© APA/AFP/POOL/PAUL GROVER

Stars
06/27/2021

Bei Thronjubiläum der Queen: Wird Meghan und Harry diese Ehre verwehrt?

Britischen Medien zufolge möchte Queen Elizabeth, dass Meghan und Harry an den Feierlichkeiten anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums auf dem Thron teilnehmen.

Queen Elizabeth II. soll britischen Medien zufolge gegenüber Prinz Harry und Herzogin Meghan den Wunsch geäußert haben, sich im kommenden Sommer den Feierlichkeiten der britischen Königsfamilie in London anlässlich ihres 70-jährigen Thronjubiläums anzuschließen. Eine Geste, die von der Boulevardpresse nach dem Megxit und dem bristanten Oprah-Interview der Sussexes als Friedensangebot gewertet wird.

Queen soll Sussexes zu Jubiläum eingeladen haben

Die Daily Mail spekuliert, dass die Sussexes planen könnten, an der Trooping the Colour-Parade im nächsten Jahr teilzunehemen, die traditionell zur Feier des Queen-Geburtstages veranstaltet wird. Die Trooping the Colour-Parade werde im kommenden Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten sein, die insgesamt vier Tage andauern sollen.

Eine Quelle, die Kenntnis über die Jubiläumspläne haben soll, behauptet: "Der Herzog und die Herzogin von Sussex wurden eingeladen und ich bin sicher, die Königin freut sich sehr darauf, sie dort zu sehen."

Gibt es für Meghan und Harry einen Platz auf Palastbalkon?

Ob den Sussexes auch die Ehre zuteil wird, sich zusammen mit der Monarchin und anderen hochrangigen Royals auf dem Palastbalkon zu zeigen, sei noch nicht geklärt, so die Daily Mail. Es sei aber eher nicht davon auszugehen, so die Quelle weiter: "Der Moment auf dem Balkon wird viel früher entschieden, aber es gibt eine Grenze für die Anzahl der Familienmitglieder, und ich hätte gedacht, dass berufstätige Royals, die zur Familie beitragen, höher auf der Liste stehen würden als die Sussexes."

Sollten Meghan und Harry im kommenden Jahr tatsächlich am Thron-Jubiläum der Königin teilnehmen, könnte dies ihr erster gemeinsamer Besuch mit ihren Kindern in Großbritannien seit dem Megxit werden.

Aktuell befidet sich Prinz Harry in Großbritannien, während seine Frau Meghan mit den beiden Kindern Archie und ihrer neugeborenen Tochter Lilibet Diana in Kalifornien geblieben ist. Harry will die Statue der 1997 tödlich verunglückten "Lady Di" am kommenden Donnerstag (1. Juli) gemeinsam mit seinem Bruder Prinz William auf dem Grundstück des Kensington-Palasts in London enthüllen. Wegen der Corona-Krise wurde der Termin mehrfach verschoben - nun fällt er auf den 60. Geburtstag der Ex-Frau von Thronfolger Prinz Charles.

 
 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.