Stars
11.07.2018

Rarität: Harrys teures Taufgeschenk für Prinz Louis

Anlässlich der Taufe seines Neffen ließ sich Prinz Harry ein besonderes Geschenk einfallen.

Mit der Geburt von Williams und Kates Sohn Prinz Louis wurde Prinz Harry bereits zum dritten Mal Onkel. Und der Royal nimmt seine familiären Pflichten ernst: Um seinen Neffen zu dessen Taufe, die am 9. Juli in der Kapelle des St.-James-Palastes in London stattfand, mit einem ganz besonderen Geschenk zu überraschen, scheute der frischverheiratete Royal keine Kosten und Mühen.

Harry: Ein besonderes Taufgeschenk für Prinz Louis

Für eine Erstausgabe des Kinderbuch-Klassikers "Winnie The Pooh" von Autor Alan Alexander Milne von 1926 soll der 33-Jährige laut Sun stolze 8.000 britische Pfund (umgerechnet 9.000 Euro) hingeblättert haben.

Die erste Auflage des Kinderbuches umfasst lediglich 30.000 Stück. Das Geschenk ist zudem eine Hommage an Prinzessin Diana.

Prinz Louis: Die Bilder von der royalen Taufe

1/18

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

"Eine von Harrys glücklichsten Kindheitserinnerungen war eine Gute-Nacht-Geschichte von seiner Mutter", verrät ein guter Freund des Prinzen.

"Sie liebte all die alten Klassiker und Harry hatte die geniale Idee, eine kleine Bibliothek mit Erstausgaben für Louis, Charlotte und George zu gründen, damit sie sie genießen können, wenn sie älter werden."

 

Erstanden habe Harry die seltene Ausgabe in Peter Harringtons Antiquitäten-Buchladen in Kensington, London. Wie das britische Blatt berichtet, habe der Prinz zuerst vorgehabt, Lewis Carroll’s "Through The Looking Glass" (Kaufpreis: 24.000 Pfund) für seinen Neffen zu kaufen, habe dann aber beschlossen, dass Winnie Pooh passender wäre.

Harry selbst soll laut seinem Freund als Kind übrigens eine richtige Leseratte gewesen sein. Er habe Geschichten von Alan Alexander Milne geliebt. Sein Lieblingsbuch sei aber Robinson Crusoe gewesen.