Stars
09.07.2018

Alle Bilder: Prinz Louis' Taufe ohne Queen Elizabeth

Der jüngste Sohn von Prinz William und Herzogin Kate wurde am Montagnachmittag im kleinen Kreis (aber ohne die Queen) getauft.

Es war ein großer Tag für Prinz Louis: Am Montagnachmittag wurde der elf Wochen alte Sohn von Prinz William und Herzogin Kate (beide 36) in der Kapelle des St.-James's-Palastes in London getauft. Viel dürfte der Mini-Royal von der Zeremonie nicht mitbekommen haben - er verschlief die Taufe.

Prinzen-Taufe im kleinen Kreis

Das Fest fand im familiären Rahmen statt. Getauft wurde der jüngste Sohn von Prinz William und dessen Frau Kate auf den Namen Louis Arthur Charles. Die 40-minütige Zeremonie leitete der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby.

Auf der Gästeliste standen die Großeltern Prinz Charles und Herzogin Camilla sowie Herzogin Kates Eltern Michael und Carole Middleton. Mit dabei waren auch Prinz Harry und Herzogin Meghan sowie die schwangere Schwester von Herzogin Kate, Pippa Matthews und ihr Ehemann James Matthews sowie Kates Bruder James Middleton.

Prinz Louis: Die Bilder von der royalen Taufe

1/18

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Prinz Louis: Bilder von der royalen Taufe

Erste Aufnahmen von der Tauf-Gesellschaft veröffentlichte der Palast bereits vor der Zeremonie auf Twitter: Ein Video zeigt Herzogin Kate (gekleidet in ein Kleid von Alexander McQueen, zu dem sie einen Hut von Jane Taylor kombinierte) mit dem schlafenden Louis im Arm, Prinz William - Hand in Hand mit Prinz George und Prinzessin Charlotte, Charles und Camilla sowie Harry und Herzogin Meghan beim Betreten der Kapelle.

Die Taufe selbst fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Erst nach dem Gottesdienst präsentierte sich die royale Familie wieder den Fotografen. Herzogin Meghan, die vor ihrer Hochzeit mit Harry selbst erst dieses Jahr vom Erzbischof von Canterbury getauft worden war (dazu mehr), zeigte sich dabei in einer knielangen Kreation in Olivegrün von Ralph Lauren und einer dazu passenden Kopfbedeckung. Pippa hatte sich für ein himmelblaues Kleid entschieden.

Queen sagte Teilnahme ab

Louis' Ur-Oma, Queen Elizabeth II., war bei dem Fest jedoch nicht dabei. Sie werde bei der Taufe ihres Enkels nicht dabei sein, verkündete der Palast kurz vor dem festlichen Akt. Auch ihr Ehemann Prinz Philip werde die Zeremonie verpassen, bestätigte der Buckinghampalast am Montagvormittag. Ihre Abwesenheit habe keine gesundheitlichen Gründe, hieß es. Die britische Königin hat in dieser Woche mehrere hochkarätige offizielle Termine.

 

Dafür bekam der kleine Prinz gleich sechs Taufpaten - alle von ihnen Freunde oder Familienangehörige: Nicholas van Cutsem, Guy Pelly, Harry Aubrey-Fletcher, Lady Laura Meade, Hannah Carter und Lucy Middleton.

 

Prinz Louis war am 23. April im Londoner St.-Mary's-Hospital auf die Welt gekommen. Noch am selben Tag hatte er seinen ersten öffentlichen Auftritt, als sich Mama Kate und Papa William mit ihm vor dem Eingang der Geburtsklinik zeigten. Louis ist das dritte Kind des Paares nach Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (3). Er steht an fünfter Stelle der britischen Thronfolge.