© APA/AFP/TIBRINA HOBSON

Stars
03/07/2019

Pooth behauptet: "Naddel hatte Affäre mit Bohlens Gärtner"

In ihrem Buch behauptet Verona Pooth, dass Naddel Dieter Bohlen betrogen haben soll - und das ausgrechnet mit dem Gärtner.

Seit der Veröffentlichung von Verona Pooths Autobiografie "Nimm dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip" dringen immer mehr schmutzige Details über ihre Kurzehe mit Poptitan Dieter Bohlen an die Öffentlichkeit. Auch Bohlens Ex-Freundin und Veronas einstige Rivalin Nadja "Naddel" Abd el Farrag bleibt dabei nicht verschont. 

Böse Anschuldigungen gegen Naddel

Zur Erinnerung: 1996 hatten Bohlen und Pooth, damals noch Feldbusch, in Las Vegas geheiratet. Nur vier Monate später folgte die Trennung. Schon nach 24 Stunden sei der Haussegen schief gehangen, berichtet Pooth in ihren Memoiren. Ein Streit in Bohlens Villa habe schließlich zur Trennung geführt. Damals habe der Musiker ihr eine Ohrfeige verpasst, wegen der Pooth im Spital behandelt werden musste.

Angeblich habe sie ihren damaligen Ehemann mit dessen Exfreundin Naddel "im Bett erwischt" – weswegen es zu der folgenreichen Auseinandersetzung gekommen war.

Ihre einstige Rivalin dürfte über die Veröffentlichung des Buches nicht besonders glücklich sein. Immerhin behauptet Pooth darin unter anderem auch, dass Naddel Dieter Bohlen betrogen habe. Und das ausgerechnet mit dessen Gärtner.

Pooths Ausführungen lesen sich wie Passagen aus einem Schmuddelroman.

"Ein gut gebauter Typ Mitte 30, mit enger Jeans, aufgeknöpftem Hemd und Strohhalm im Mund lehnte lasziv an der Box und säuselte etwas von 'Ja, Hallöchen, Popöchen!', dabei guckte er wie ein Staatspremium-Hengst, der es sich mit mir im Heu gemütlich machen wollte. 'Ich bin die Ehefrau, also die Neue, also Frau Bohlen', stotterte ich und wollte ihm so begreiflich machen, dass ich nicht die Haushälterin bin und auch kein Interesse hätte, mit ihm über irgendwelche Strohballen zu rollen. 'Aber Naddel und ich haben uns die ganzen Jahre auch gut verstanden', machte er eine unmissverständliche Andeutung", schreibt Pooth über Naddels angeblichen Seitensprung.

"Wie bitte? Sagte er gerade durch die Blume, dass er mit Naddel eine Affäre hatte? Ich hakte freundlich nach, woraufhin er mir wie ein zutraulicher Zirkusgaul erzählte, dass es wirklich so gewesen wäre", behauptet die 50-Jährige weiter. "Er wäre schließlich nicht nur der Gärtner, sondern auch der Mann für alle Fälle im Hause Bohlen. Sogar wie er Dieter hörnte, ließ er nicht aus. Er hätte immer in der Einfahrt geparkt, sodass Dieter hupen musste, bevor er ins Haus gelangte."

Mit Naddel war Bohlen von 1989 bis 1996 und von 1997 bis 2001 zusammen. Er hatte sie zunächst für Verona Pooth verlassen. Nach der Scheidung von Pooth, kehrte der ehemalige "Modern Talking"-Star zu Abd el Farrag zurück.

Naddel selbst hatte erst kürzlich in einem Interview behauptet: "Verona hat damals mein Leben zerstört."

Sie ist sich sicher, dass ihr Leben anders verlaufen wäre, wenn Pooth ihr ihren damaligen Freund nicht ausgespannt hätte.

"Ich habe mich mein Leben lang genug darüber aufgeregt. Aber wie sagt man so schön: Auch sie wird eines Tages bekommen, was sie verdient", so Naddel, die zu Verona Pooths Autobiografie bisher noch nicht Stellung genommen hat.