© APA/AFP/LOIC VENANCE

Stars
09/10/2019

Pierce Brosnan findet, es ist Zeit für weiblichen James Bond

Pierce Brosnan findet, die Männer müssten endlich Platz für eine Frau in der 007-Rolle machen.

von Katharina Triltsch

"Es ist Zeit, dass eine Frau die Welt rettet", findet Schauspieler Pierce Brosnan.

Er, der selbst vier Mal James Bond verkörperte, wünscht sich, dass die Rolle von einer weiblichen Darstellerin übernommen wird, wie er nun gegenüber The Hollywood Reporter angibt. "Ich denke, wir haben den Jungs jetzt die letzten 40 Jahre zugesehen, sie sollten Platz für eine Frau machen". Brosnan fände das "aufregend und belebend", zweifle aber daran, "dass diese Änderung unter den aktuellen Produzenten" denkbar wäre.

    Für ihn selbst sei seine "James Bond"-Zeit eines der Highlights seiner Karriere gewesen. Nach wie vor würde er ständig darauf angesprochen, was wohl auch "bis zum Ende seiner Tage" so bleiben wird. Gerüchte, dass die britische Schauspielerin Lashana Lynch die neue 007 sein sollte, wurden mittlerweile wiederlegt -  die 31-Jährige soll im neuen Film nur kurz Bond beerben.

    Wann es tatsächlich so weit ist und die Agentenrolle überarbeitet wird, steht in den Sternen. Jetzt darf also erstmal nochmal Daniel Craig ran, bevor er in den Ruhestand geht - der 25. James Bond mit dem Titel "No Time To Die " kommt nächstes Frühjahr in die Kinos.