Stars
09/20/2022

Peinlicher Moment in St.-Georges-Kapelle: Kate musste Meghan Platz machen

Queen Elizabeth II wurde am Montag im Beisein ihrer Familie in Windsor zu Grabe getragen.

Queen Elizabeth II wurde am Montag beigesetzt. Nach einem Gottesdienst am Nachmittag in der St.-Georges-Kapelle auf Schloss Windsor wurde die Monarchin in der k√∂niglichen Gruft an die Seite ihres Ehemanns Prinz Philip beigesetzt, der am 9. April 2021 mit 99 Jahren gestorben war. Dort blieb ihr Sarg aber nur f√ľr kurze Zeit. Denn am Abend wurde das Paar, das 73 Jahre lang verheiratet war, in einer privaten Zeremonie wieder umgebettet. Die letzte Ruhest√§tte fanden Elizabeth und Philip in der kleinen King-George-VI-Gedenkkapelle, einer Seitenkapelle.

Kate musste in Kapelle Schwägerin Meghan Platz machen

Mitglieder der britischen K√∂nigsfamilie hatten den Sarg der britischen K√∂nigin Elizabeth II zuvor zur Trauerfeier in die Westminster Abbey geleitet. Die Feierlichkeiten waren minuzi√∂s choreografiert: Hinter dem von acht Uniformierten getragenen Sarg schritten K√∂nig Charles III und K√∂nigsgemahlin Camilla. Es folgten weitere Kinder der Queen, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward, die von ihren jeweiligen Partnern begleitet wurden. Dahinter gingen Prinz William und Prinzessin Kate und deren √§ltere Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte. Ihnen folgten Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan sowie weitere Mitglieder der Royals und des k√∂niglichen Haushalts.

Bei der Sitzwahl in der St-Georges-Kapelle etwas sp√§ter kam es offenbar zur Verwirrung. Genauen Beobachtern ist nicht entgangen: Als sich die Royals in der Kapelle ihren Pl√§tzen n√§herten, wollte Kate mit ihrem Sohn George die Sitzreihe hinuntergehen, wurde aber von ihrem Mann William aufgehalten. Britische Medien spekulieren, dass Catherine √ľber die genaue Sitzordnung nicht im Bilde war. 

Der Prinz von Wales wies seine Frau dann darauf hin, dass sie warten und zur√ľcktreten m√ľssten, damit Prinz Harry und seine Frau Meghan an ihnen vorbeigehen und zu ihren Sitzpl√§tzen gelangen konnten. Erst danach konnten sie wie vorgesehen Platz nehmen.

Geplant war die Sitzordung so: Prinzessin Charlotte sa√ü an der Seite ihrer Mutter neben ihrem Onkel Harry. Ihr Bruder George nahm zwischen seinen Eltern Platz. Waren in der Westminster Abbey die Sussexes noch eine Reihe hinter William und Kate zu sehen, pr√§sentierten sich in der St-Georges-Kapelle die einstigen "Fab Four" als Einheit in einer Reihe. 

BRITAIN-ROYALS-QUEEN-DEATH
ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Peinlicher Moment in St.-Georges-Kapelle: Kate musste Meghan Platz machen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat