© dpa-Zentralbild/Britta Pedersen

Stars
09/18/2019

Nick Carter will Kontaktverbot für Bruder Aaron

Aaron habe darüber nachgedacht, "meine schwangere Frau und mein ungeborenes Kind umzubringen", sagte Sänger Nick Carter.

Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter (39) bemüht sich nach eigenen Worten um ein Kontaktverbot für seinen jüngeren Bruder Aaron (31). Dieser habe kürzlich erklärt, er trage Gedanken in sich, "meine schwangere Frau und mein ungeborenes Kind umzubringen", sagte der Musiker am Dienstag. Seine Schwester und er hätten keine andere Wahl gehabt, als die Verfügung zu beantragen.

Das People-Magazin TMZ berichtete, ein Anhörungstermin in der Sache sei für den 16. Oktober festgesetzt worden. Aaron entgegnete auf Twitter, er habe seinen Bruder seit vier Jahren nicht gesehen und habe dies auch nicht vor. "Ich würde meiner Familie niemals Schaden zufügen." Der frühere Kinderstar, der seit Jahren als Musiker an einem Comeback arbeitet, sprach vor wenigen Tagen in einer US-Sendung über seinen jahrelangen Drogenkonsum. Er nehme Medikamente, um seine psychischen Probleme in den Griff zu bekommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.