Stars
21.11.2018

Aaron Carter: Neustart nach mentalem Kollaps

Der Sänger will nicht nur heiraten, sondern soll nach dem Tiefpunkt im vergangenen Jahr ein Baby mit seiner Freundin erwarten.

Nick Carters (38) jüngerer Bruder Aaron Carter hat schwere Zeiten hinter sich. Vergangenes Jahr trennte sich der Sänger von seiner Freundin Madison Parker. Er wurde wegen Verdachts auf Fahrerflüchtigkeit verhaftet und des Drogenkonsums bezichtigt.

In einem tränenreichen Interview gab er an, die rezeptpflichtigen Medikamente "Xanax, Propranolol und Oxycodon" zu konsumieren. Auch wegen seines Untergewichts sorgte der heute 30–Jährige damals für Schlagzeilen und sprach offen über seine gesundheitlichen Probleme.

Aaron Carter: Baby und Hochzeit?

Inzwischen scheint es dem einstigen Teenie-Star wieder besser zu gehen. Im September gab Carter bekannt, in seiner neuen Freundin Lina Valentina "endlich die Liebe seines Lebens" gefunden zu haben. Und es sieht ganz danach aus, als würden für die beiden bald die Hochzeitsglocken läuten. Außerdem deutete Carter in einem Posting auf Twitter an, dass er und seine Freundin bald Eltern werden.

"Mir geht es mental, körperlich und emotional wunderbar ", schrieb der Popstar. "Ich habe mein erstes Haus gekauft und ich werde bald um die Hand meiner Freundin anhalten und es könnte sein, dass wir Eltern werden."

Eine Quelle verriet gegenüber E! News zudem, dass Carter innerhalb der nächsten Woche vor Valentina auf die Knie fallen könnte.

Comeback

Auch beruflich ging es für den Musiker in den vergangenen Monaten wieder bergauf. Im Februar veröffentlichte Carter mit "Love" nach 15 Jahren sein erstes Album und kündigte eine Welttournee an. Am 15. Dezember wird der Sänger im Rahmen seiner Tour auch in Wien zu hören sein (hier geht's zu den Tourdaten).