© pps.at

Stars
06/07/2019

Naddel lästert über Verona Pooth: "Sie spuckte auf Dieter"

Nadja Abd el Farrag holt aufgrund eines Kapitels in Pooths Autobiografie zum Seitenhieb aus.

von Julia Parger

Verona Pooth (51) schreibt in ihrem Buch "Nimm Dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip" über die Meilensteine ihres Lebens. Dabei lässt die Exfrau von Dieter Bohlen (65) auch nicht das Zusammentreffen mit Naddel (54) aus, das eine jahrelange Rivalität nach sich ziehen sollte.

Naddel schießt gegen Verona Pooth

Pooth berichtet im Buch unter anderem über den Moment, als sie Bohlen mit Naddel in flagranti ertappt habe. "Als ich ihn mit Naddel im Bett erwischte und es deshalb zu einem riesen Streitdrama kam, reichte ich die Scheidung ein", schreibt Pooth in ihrem Buch.

Nadja Abd el Farrag zeigte sich über diese Schilderung wenig begeistert. Sie schoss scharf gegen Pooth. "Warum muss man das alles wieder auffrischen? Sie kann doch glücklich sein. Sie wohnt da in Düsseldorf und hat ein schönes Haus, schöne Kinder, einen schönen Mann, ist doch alles wunderbar", sagte sie gegenüber RTL.

"Sie spuckte auf Dieter, ich kam zufällig rein"

Des Weiteren stellte Naddel klar, dass sie Pooth nur zweimal begegnet sei. "Ich hab die zweimal in meinem Leben gesehen. Einmal in Tötensen, in dem Haus, da spuckte sie nur rum. Sie spuckte auf Dieter, sie hatten sich mal wieder in den Haaren. Ich kam zufällig rein", erinnerte sie sich.

Danach habe sie Pooth auf einer Veranstaltung getroffen, "auf so einer Gala. Da habe ich sie gesehen und seitdem überhaupt nicht", so die Bohlen-Ex. Naddel führte weiter aus: "Das ist eine wildfremde Frau für mich."

23 Jahre ist es her, dass Popstar Dieter Bohlen Naddel für Verona verließ, um nach der Hochzeit mit Verona wieder zu Naddel zurückzukehren. Die Rivalität der beiden Frauen ist seither nie abgeklungen.