© pps.at

Stars
06/06/2019

Neue Zähne: Naddel trennt sich von ihrem Markenzeichen

Nadja Abd el Farrag bekommt neue Zähne: "Nach 30 Jahren muss das mal gemacht werden."

Nach zahlreichen Tiefschlägen ist es Zeit für einen Neuanfang. Auf Mallorca will Nadja Abd el Farrag an ihrer Karriere als Ballermann-Sängerin feilen. Schon diesen Monat soll der Umzug von Hamburg auf die Partyinsel stattfinden. Zuvor wagt Naddel, die nach eigenen Angaben seit sieben Monaten trocken ist, aber noch eine optische Veränderung – und legt sich neue Zähne zu.

Naddel verabschiedet sich von Strahle-Zähnen

Ihre unnatürlich weißen Beißerchen waren über die Jahre zu einem unfreiwilligen Markenzeichen der heute 54-Jährigen geworden. Von ihren strahlend weißen Zähnen hat sich Naddel jetzt aber verabschiedet. Nicht ganz freiwillig, wie sie gesteht. Sie habe unter schlimmen Zahnschmerzen gelitten, erklärte Naddel gegenüber RTL.

"Meine Vorderfront wird gemacht und vor allem oben tut das alles so weh", sagte sie. "Aber nach 30 Jahren muss es auch mal gemacht werden."

Die neuen Zähne sollten allerdings natürlicher aussehen als ihre alten. 

"Ich glaube, es gibt keinen in Deutschland, der die Farbe von Naddel nicht kennt", führte ihr Zahnarzt Milan Michalides aus. "Jeder, der in die Praxis kommt, sagt, ich will helle Zähne – aber nicht so hell wie bei Naddel."

Auf Instagram postete der Zahnarzt dann auch gleich das Ergebnis seines Eingriffs. Und das kann sich sehen lassen. Tatsächlich sehen Naddels neue Zähne wesentlich natürlicher aus.

Die freut sich über das Resultat: "Also ich finds super! Super gemacht, dankeschön!"

Bleibt nur noch die Frage zu klären, wieso Naddels Gebiss überhaupt so extrem weiß war. 2017 hatte sie gegenüber RTL erklärt, das sie sogenannte Veneers verwende. Dabei handelt es sich um hauchdünne Keramikverblendungen, die dauerhaft auf den Zähnen befestigt werden. Mit der Farbwahl war sie aber schon lange nicht mehr zufrieden. "Es ist zu weiß geworden, das weiß ich auch selber. Aber bei mir ist es immer so, je dunkler ich werde, desto heller erscheint es", beschwerte sie sich in einem Interview.