Stars
18.04.2017

Mel B: Affäre mit Jury-Kollege Simon Cowell?

Die Scheidungsschlacht zwischen der Sängerin und Stephen Belafonte geht weiter.

Er darf sich ihr nicht mehr nähern, seit Sängerin Mel B die Scheidung eingereicht hat und erklärte, wie brutal Noch-Ehemann Stephen Belafonte zu ihr war. Der Produzent soll sie zu Sex mit anderen Frauen gezwungen und sie mehrmals bedroht und geschlagen haben.

Der will diese Beschuldigungen nicht auf sich sitzen lassen und behauptet nun seinerseits, Mel B habe ihn betrogen und eine Affäre mit Musikguru Simon Cowell gehabt. Die beiden saßen seit einige Zeit gemeinsam in der Jury der Musik-Show "X-Factor".

Vor dem X-Factor-Finale 2014 soll der 41-Jährige ausgerastet sein und seine Frau damals schon als untreu bezeichnet haben. In der Folge kam es zu einem Krankenhausaufenthalt des Ex-Spice-Girls, der nie wirklich erklärt wurde. In der Sendung war sie danach mit blauen Flecken an den Armen zu sehen. Ein Bekannter des Paares erzählt der Sun:

"Stephens Eifersucht zu dieser Zeit führte zu massiven Problemen in ihrer Ehe – er war sicher, dass etwas zwischen ihr und Simon lief. Er mochte es nicht, dass Mel zu ihm aufgeschaut hat und so viel über ihn sprach."

Wie der Insider weiter erklärt, sei der Produzent häufig neidisch geworden, wenn seine Fraumit anderen Leuten Zeit verbrachte, die er nicht gut kannte. Für die Anschuldigungen einer Affäre zwischen Mel B und Simon Cowell gibt es jedoch keine Beweise.

Eine weitere Quelle aus X-Factor-Kreisen betonte, dass es keine heimliche Liebes-Beziehung der beiden gab. Längst ist aber bekannt, dass Simon Cowell der Sängerin schon vor drei Jahren helfen wollte, aus ihrer unglücklichen Ehe zu fliehen.

Aus dem Archiv:

Mel B schluckt Überdosis Beruhigungs-Pillen