© EPA/DARREN ENGLAND

Stars
06/14/2021

Riesen Security-Aufgebot: So teuer war die Geburt von Sussex-Tochter Lilibet

Um sicherzustellen, dass bei der Geburt ihrer Tochter alles glatt läuft, haben Meghan und Harry keine Kosten und Mühen gescheut.

Am 4. Juni begrüßten Herzogin Meghan und Prinz Harry ihr kleines Mädchen Lilibet Diana im Santa Barbara Cottage Hospital - eine kurze Autofahrt von ihrem Haus in Montecito, Kalifornien, entfernt. Zuvor soll das Paar einen Geburtsplan entwickelt haben, um sicherzustellen, dass alles glatt verläuft. Zudem ließen sich Meghan und Harry die Geburt ihrer Tochter einiges kosten.

Geburtskosten im Santa Barbara Cottage Hospital

"Sie haben sich mehrere Krankenhäuser angesehen, bevor sie sich für das Santa Barbara Cottage Hospital entschieden haben", sagt eine Quelle gegenüber People. "Meghan liebt es, dass es von einer Frau geleitet wird."

Günstig dürfte die Geburt im bei Promis beliebten Spital übrigens nicht gewesen sein. Eine natürliche Geburt kostet hier zwischen 10.000 und etwas mehr als 12.000 Dollar, ein Kaiserschnitt 20.000 Dollar. Das Krankenhaus war angeblich dasselbe, in dem auch Sängerin Katy Perry letztes Jahr ihre Tochter zur Welt brachte.

Meghan und Harry sorgten sich um ihre Sicherheit

Um ihre Privatsphäre zu schützen, haben Meghan und Harry außerdem vor allem in die Security investiert. "Sicherheit und Privatsphäre waren auch ihre Prioritäten", so der Insider. "Sie hatten ein großes Security-Team, das das Krankenhaus unterbringen musste", verriet die anonyme Quelle weiter.

Dass Lilibets Geburt ohne Komplikationen verlief und Meghan tatsächlich von der Presse unentdeckt entbinden konnte, darüber sollen die Sussexes hocherfreut sein. "Meghan und Harry sind beide sehr dankbar dafür, wie reibungslos die Dinge gelaufen sind", so die Quelle. "Sie konnten die Geburt in Ruhe genießen."

Generell sollen die Sussexes, die mittlerweile zweifache Eltern sind, ihr neues Leben in Santa Barbara genießen. Erst kürzlich hatte ein Insider gegenüber People erzählt, dass die mit Stars besetzte Nachbarschaft des Paares "sehr ruhig und perfekt für sie ist. Sie sind nah am Strand, was ihnen Spaß macht, und sie haben auch Freunde in der Nachbarschaft, mit denen sie Zeit verbringen. Sie verbringen viel Zeit zu Hause mit Archie, haben es aber auch geschafft, ein paar Date-Nächte zu arrangieren."

"Das fühlt sich an, wie ihr erstes richtiges gemeinsames Zuhause, denn sie konnten ein Haus finden, das sie beide lieben", so der Insider weiter. "Es ist schön zu sehen, wie sie das Leben genießen." Es sei eine Art Neuanfang. Lilibets Geburt sei außerdem ein weiterer Grund für Meghan und Harry, "hier in den Staaten Wurzeln zu schlagen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.