Stars
19.04.2018

Meghan Markles Auftritt: So "nackt" würde sich Kate nicht zeigen

Ein ärmelloses Kleid bei einem offiziellen Termin sorgt für Aufsehen.

Ungleiche Schwägerinnen: Bei einem offiziellen Nachtmittags-Termin würde sich Herzogin Kate sicher nicht so zeigen wie es Meghan Markle nun bei einer Konferenz im "Commonwealth Youth Forum" getan hat.

Wird wohl nie den Thron besteigen

Das ärmellose Kleid von dem Label Altuzarra um 1700 Euro beweist einmal mehr, dass Meghan nicht derart strenge Kleidervorschriften wie Kate beachten muss.

Der Grund: William ist Zweiter in der Thronfolge nach seinem Vater Charles. Danach kommen seine Kinder an die Reihe und dann erst Williams Bruder Prinz Harry. Es ist also ziemlich unwahrscheinlich, dass Meghan Markle je neben ihrem baldigen Bräutigam Harry auf dem Thron sitzt.

Keine Strumphose und High Heels

Neben viel nackter Haut - im nicht unbedingt allzu warmen London - zeigt Meghan auch ihre Beine ganz ohne Strumpfhose zum stylishen Outfit, für das sie Fashionistas jetzt schon loben. Nur ein Blasenpflaster ist bei genauerem Hinsehen zu erkennen.

Bei Herzogin Kate dagegen gibt's zu Kleidern obligatorisch Strumpfhosen.

Und auch derart hohe High Heels wie sie Harrys Verlobte nun präsentierte, trägt Kate nicht.

Mutige Meghan

Dass Meghan sich so locker kleidet, beweist durchaus Mut. Sicherheitshalber hätten sich womöglich viele andere Damen an Harrys Seite an die  - für einige etwas veralteten - Stilvorschriften des Köngishauses gehalten.

Zum Vergleich

Zum Vergleich: So züchtig - und für viele Beobachter etwas bieder - zeigte sich dagegen Kate bei ihren Auftritten im letzten Monat.