94th Academy Awards - Vanity Fair - Beverly Hills

© REUTERS / DANNY MOLOSHOK

Stars

Kim Kardashian: Sex-Tape-Alptraum holt sie ein

Kim Kardashian hat Angst, dass ihre Kinder von ihrem Sex-Tape-Skandal erfahren.

04/12/2022, 03:58 PM

Kim Kardashian verhalf ihr Sextape mit ihrem Exfreund Ray J 2007 wider Willen zum Durchbruch - auch wenn sie sich laut Insidern bis heute f√ľr das geleakte Videomaterial sch√§men soll. Vor allem ihren vier Kindern w√ľrde die 41-J√§hrige gerne ersparen, Details √ľber ihren vergangenen Skandal zu erfahren. In der ersten Folge der neuen Hulu-Show "The Kardashians" wird die Unternehmerin mit dieser Sorge konfrontiert, als ihr Sohn Saint ungewollt √ľber eine Anzeige mit ihrem Sex-Tape stolpert.

Kim Kardashian wegen Sex-Tape mit Nerven am Ende

In einem Vorschau-Clip f√ľr die kommende Premierenfolge von "The Kardashians" spielt Kardashians sechsj√§hriger Sohn Saint ein Online-Spiel auf dem iPad, als er pl√∂tzlich mit der Vergangenheit seiner Mutter konfrontiert wird, weil eine Werbung f√ľr "unver√∂ffentlichtes Filmmaterial" aus dem ber√ľchtigten Sextape seiner Mama aufploppt. Saint rennt zu seiner Mutter, um ihr die Pop-up-Werbung auf dem Tablet zu zeigen - und versetzt Kardashian in schiere Panik. 

"Das Letzte, was ich als Mutter will, ist, dass meine Vergangenheit zwanzig Jahre später wieder zur Sprache kommt", so Kardashian. "Das ist wirklich peinlich. Ich muss mich damit befassen und werde mich damit befassen", stellt sie in der Premieren-Vorschau fest. Später ist zu sehen, wie Kardashian unter Tränen ihren Ex-Mann Kanye West anruft und diesem ihr Leid klagt.

"Ich bin fast gestorben, als Saint es lustig fand", erklärt sie, obwohl sie froh sei, dass ihr Sohn zu jung ist, um den Inhalt der Anzeige zu verstehen.

Eine emotionale Kim ist au√üerdem zu sehen, wie sie mit ihren Anw√§lten √ľber das Sextape spricht und ihnen sagt, dass sie wegen unver√∂ffentlichtem Filmmaterial "klagen" und jeden, der an der erneuten Ver√∂ffentlichung des Bandes beteiligt ist, "niederbrennen".

Sie könne das "nicht nocheinmal durchmachen", wird Kardashian von der LA Times zitiert. Sie habe immerhin vier Kinder. Gegen die Bewerbung ihres Sex-Tapes will der Reality-Star deswegen mit allen Mitteln vorgehen. "Diesmal kenne ich die richtigen Anwälte. Ich weiß genau, was ich dieses Mal tun muss", so Kim Kardashian. "Ich habe die ganze Zeit, das ganze Geld und alle Ressourcen, um sie alle fertigzumachen." Sie sei sich außerdem zu "99,9 Prozent sicher", dass kein bisher unveröffentlichtes Filmmaterial von dem Sextape existiere.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Kim Kardashian: Sex-Tape-Alptraum holt sie ein | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat