© EPA/CLEMENS BILAN

Stars
11/24/2020

Kaum Filmrollen: Katie Holmes kurz vor dem Bankrott?

Laut einem US-amerikanischen Klatschblatt sollen Katie Holmes finanzielle Probleme plagen. Was ist dran, an dem Gerücht?

Seit ihrer Trennung von Hollywood-Superstar Tom Cruise im Jahr 2012 lebt Katie Holmes mit der gemeinsamen Tochter Suri verhältnismäßig zurückgezogen in New York. Beruflich scheint Holmes seitdem nicht gerade auf der Überholspur unterwegs gewesen zu sein. Große Filmrollen sind in den vergangenen Jahren jedenfalls ausgeblieben für die 41-Jährige, der in den 1990er-Jahren in der Teenie-Serie "Dawson's Creek" der internationale Durchbruch gelang.

Katie Holmes: Große Hollywoodkarriere blieb aus

2005 war Katie Holmes in "Batman Begins" zuletzt in einem Blockbuster zu sehen. Für ihre Rolle der Rachel erntete sie damals jedoch viel Spott und wurde sogar als "Fehlbesetzung" geschmäht. So richtig kam die Karriere danach nicht mehr ins Rollen. Boulevardmedien sprachen schon vor Jahren von einer "ewigen Durststrecke" bei der Schauspielerin, die zuvor aufgrund ihrer Ehe mit Cruise zu einer der bekanntesten Frauen der Welt avanciert war.

Seit ihrer "Batman"-Blamage schien Holmes Indie-Produktionen vorzuziehen. In den letzten Jahren ist es überhaupt eher still geworden, um die in Ohio geborene Tochter eines Scheidungsanwalts. 2017 war sie in der Mini-Serie "The Kennedys After Camelot" zu sehen. Es folgten einige weniger bekannte Filme, in denen Holmes Nebenrollen ergatterte. 2019 war sie dann nach längerer Zeit mal wieder im Drama "Coda" an der Seite von Patrick Stewart in einer Hauptrolle zu sehen. Anfang dieses Jahres kehrte Holmes im Horrorfilmstreifen "The Boy 2" auf die Leinwand zurück. Im Sommer kam "The Secret - Traue dich zu träumen" mit Holmes in der Hauptrolle heraus - der Filmstart war jedoch wie viele andere Neuerscheinungen von der Corona-Pandemie überschattet.

Weil sich Katie Holmes weniger auf Hollywood als auf das Mamasein zu konzentrieren scheint, wurden zuletzt sogar böse Gerüchte um die finanzielle Situation der Schauspielerin laut.

Böse Gerüchte um finanzielle Pleite

Wie die Klatsch-Gazette Star behauptet, sollen Holmes' "Ausgaben für Miete und Schule in New York City" und "ganz zu schweigen von ihrer charakteristischen High-End-Garderobe", die Schauspielerin dazu zwingen, "von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck zu leben". Da "ihre Karriere einen kleinen Einbruch durchmacht", soll Holmes deswegen hoffen, größere Gagen für Red Carpet-Auftritte zu erhalten.

Unterhalt von Tom Cruise?

Trotz Unkenrufen soll Holmes, die 2008 zusammen mit Jeanne Yang ihre erste Modelinie Holmes & Yang als Designerin herausbrachte, laut Gossip Cop jedoch noch lange nicht pleite sein. Das Portal geht davon aus, dass Katie Holmes nach ihrer Scheidung von Cruise nach wie vor einen kräftigen monatlichen Scheck von ihrem wohlbetuchten Ex erhalten. Mehrere Millionen US-Dollar soll Holmes weiterhin auf der hohen Kante haben. Gerüchte um die vermeintlichen Geldprobleme dementierte kürzlich auch ein Sprecher der alleinerziehenden Mutter, die seit Kurzem mit dem New Yorker Restaurantbesitzer Emilio Vitolo in einer Beziehung ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.