© EPA/DAVID SWANSON

Stars
07/25/2020

Jennifer Lopez verrät, von wem berühmter Spitzname "Jlo" kommt

Die Sängerin enthüllte ihr bislang wohlgehütetes Geheimnis.

Jennifer Lopez zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen der USA. Ihre Karriere dauert mittlerweile mehr als 20 Jahre an - eines halt sie bislang aber für sich behalten. Nämlich woher ihr "Künstlername" Jlo kommt. Bis jetzt: Nach Jahren der Spekulation enthüllte Lopez nun den Ursprung ihres ikonischen Spitznamens.

Demnach habe ihn einst ein Musiker etabliert, mit dem sie am Angang ihres musikalischen Weges zusammen gearbeitet hat. "'Jlo' kam von Heavy D", erzählt die 50-jährige Grammy-Gewinnerin ihren "World of Dance"-Jurykollegen Ne-Yo und Derek Hough in einer Folge ihrer Tanzshow. "Erinnert ihr euch an Heavy D, den Rapper? Er kam ins Studio, als ich mein erstes Album machte, und er nannte mich immer Jenny Lo", so Lopez.

Dies sei zudem zu jener Zeit gewesen, als sie mit  dem US-amerikanischen Rappe P. Diddy zusammen war, was ebenfalls eine Rolle gespielt haben soll. Man habe über das Paar als "Puffy und Jennifer Lo oder Jenny Lo gesprochen", also habe sie eben entschieden, auch ein Album "Jlo" zu nennen, erzählt sie. Die Beziehung ist längst Geschichte, der Name ist geblieben.

Mittlerweile ist die Sängerin mit dem ehemaligen Baseballspieler Alex Rodriguez (44) verlobt. Das Coronavirus hat die Hochzeitspläne der beiden aber gehörig durcheinandergebracht. Wie es weitergehe, sei aufgrund der gegenwärtigen Situation ungewiss: "Wir müssen jetzt mit dem Flow gehen", sagte der Ex-Baseball-Spieler im April in der "Tonight Show" mit Jimmy Fallon. Momentan habe die Gesundheit und Sicherheit höchste Priorität.

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez sind seit Anfang 2017 zusammen. Den Heiratsantrag machte der Ex-Baseball-Spieler im März vergangenen Jahres. Den Kniefall soll er nach eigenen Worten heimlich trainiert und sechs Monate lang geplant haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.