© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
10/02/2020

Jennifer Aniston kurz davor, Hollywood für immer den Rücken zuzukehren

Vor nicht allzulanger Zeit wollte die Schauspielerin ihre Karriere an den Nagel hängen. Am Ende entschied sie sich doch dagegen.

Der 90er-Jahre-Hit "Friends" machte die Schauspieler zu hochbezahlten Stars, allen voran Jennifer Aniston. Die Serie um Rachel, Ross, Chandler, Monica, Joey und Phoebe startete im Jahr 1994 in den USA und lief bis 2004. Für Aniston der Beginn einer ihrer großen Karriere, die sie weltberühmt machte.

Projekt hat Aniston "das Leben ausgesaugt"

Rund 15 Jahre danach wollte Aniston Schluss mit ihrem Hollywood-Leben machen. Im Podcast der Schauspieler Jason Bateman, Sean Hayes und Will Arnett verriet sie nun, dass sie bereit war, sich endgültig zurückzuziehen. "Ich muss sagen, in den letzten zwei Jahren habe ich erstmals darüber nachgedacht", so Aniston. Der Grund: Ein "Projekt, auf das sie nicht vorbereitet gewesen war", habe "ihr das Leben ausgesaugt". Danach habe sie infrage gestellt, ob sie sich noch "dafür" interessiere.

Schlussendlich habe sie sich entschieden, doch weiterzumachen und eine Rolle in der erfolgreichen Serie "The Morning Show" anzunehmen. Ein weiteres Detail verriet sie: Wäre sie nicht Schauspielerin geworden, würde Aniston heute wohl als Innenarchitektin arbeiten. Und obwohl ihre "Friends"-Zeiten lange zurückliegen, sei "Rachel" nach wie vor eine ihrer Lieblingsrollen.

Ein letztes Mal wird sie diese auch verkörpern dürfen. Wann genau, ist aber ungewiss. Ein im Februar angekündigtes "Special", bei dem die Schauspieler der Kultserie nach 15 Jahren wieder aufeinandertreffen sollten, ist wegen der Corona-Pandemie wiederholt verschoben worden. "Das ist sehr traurig", erklärte Aniston bereits im Interview mit dem Filmportal Deadline.com. Unter diesen Umständen sei es für alle einfach zu riskant vor einem Publikum aufzutreten, betonte die Schauspielerin. Aniston vertröstete die Fans auf einen späteren Termin. Durch den Aufschub hätten sie nun mehr Zeit, die Show "noch aufregender und lustiger" zu machen. Die Neuauflage sollte ursprünglich im Mai beim Streamingdienst HBO Max zu sehen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.