© Paras Griffin/Getty Images for BET

Stars
07/20/2020

Jada Pinkett Smith: Affäre August Alsina gibt ihr in einem bestimmten Punkt Recht

Vor wenigen Tagen sprachen die Schauspielerin und ihr Mann Will Smith erstmals öffentlich über die "schwierige Zeit", die sie als Paar durchleben mussten.

Vor wenigen Tagen sprach das Hollywood-Ehepaar Jada Pinkett Smith (48) und Will Smith (51) erstmals öffentlich gemeinsam über eine Affäre der Schauspielerin. Sie seien als Paar durch eine "sehr schwierige Zeit" gegangen und hätten die Beziehung vorübergehend beendet, als Jada Pinkett Smith eine "Verstrickung" mit dem 27 Jahre alten August Alsina begonnen habe, sagten die beiden kürzlich in ihrer Online-Show "Red Table Talk".

Nach dem Gespräch blieb für viele unklar, was genau Pinkett Smith mit "Verstrickung" gemeint hatte. In einem Interview mit Vulture teilte Alsina nun seine Gedanken rund um die spezielle Bezeichnung für ihre frühere Liaison.

"Ich weiß nicht, warum dieses Wort so ein Problem ist", so der 27-Jährige. "Ich würde zustimmen. Bei einer 'Verstrickung' handelt es sich um eine komplexe und schwierige Beziehung. Es war genau das. Die Wortwahl ist den Menschen aufgefallen. Aber ich muss definitiv bejahen, dass es eine Verstrickung war. Es war definitiv etwas Kompliziertes, eine komplizierte Dynamik."

In einem früheren Interview in der US-Radioshow The Breakfast Club behauptete der Musiker zuvor nicht nur, dass er eine Affäre mit der Ehefrau von Will Smith hatte, sondern auch, dass dieser ihm seinen Segen dazu gegeben haben soll. "Ich bin tatsächlich mit Will zusammen gesessen und hatte ein Gespräch über die Transformation seiner Ehe zu einer lebenlangen Partnerschaft. Und er gab mir seinen Segen", so Sänger, der im Interview mit Vulture einmal mehr seinen Standpunkt untermauert, nachdem er von Pinkett Smith und Smith zuvor im "Red Table Talk" auf Gegenwind gestoßen war.

Will Smith und Jada Pinkett Smith wieder glücklich zusammen

"Die einzige Person, die mir die Erlaubnis geben konnte, war ich selbst", hatte die Schauspielerin gesagt. "Ich denke August versuchte zu kommunizieren, dass er keiner ist, der eine glückliche Ehe zerstört - was er wirklich nicht ist. Ich kann mir vorstellen, dass er es als Erlaubnis wahrnahm, weil wir freundschaftlich getrennt waren."

Inzwischen haben sich Pinkett Smith und Smith jedenfalls eigenen Angaben zufolge wieder versöhnt. Das Paar ist seit 1997 verheiratet und hat zwei Kinder. Will Smith wurde als Rapper unter dem Namen "The Fresh Prince" berühmt und hatte als Schauspieler unter anderem Rollen in der Sitcom "Der Prinz von Bel-Air", sowie Filmen wie "Men in Black", "Ali" und "Das Streben nach Glück". Jada Pinkett Smith spielte zuletzt in Filmen wie "Angel Has Fallen".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.