Hickerson muss sich nach tätlichen Angriffen auf Panettiere nun vor Gericht verantworten.

© Roy Rochlin / gettyimages

Stars
07/13/2019

Hayden Panettieres Familie bricht Schweigen zu gewalttätigem Freund

Die Familie der Schauspielerin äußerte sich zum Gerichtsprozess um Brian Hickerson.

von Julia Parger

Hayden Panettieres Ex-Freund Brian Hickerson muss sich vor Gericht für Handgreiflichkeiten gegenüber der Schauspielerin verantworten.

Am 23. März wurde der aufstrebende Schauspieler vom Gericht in Los Angeles der häuslichen Gewalt angeklagt, nachdem er am 3. Mai verhaftet wurde. Damals riefen Nachbarn aufgrund eines lautstarken Streits und schmerzerfüllter Schreie im Haus von Panettiere und Hickerson die Polizei. Diese stellte bei der Schauspielerin gerötete Hautstellen fest.

Hickerson bekannte sich nicht schuldig

Wie aus Gerichtsdokumenten hervorgeht, die der Plattform Radar Online zugespielt wurden, sei Hickerson am Mittwoch vor Gericht erschienen. Ein Richter habe an diesem Tag einen Polizisten vernommen, der den Anruf wegen häuslicher Gewalt am 2. Mai entgegengenommen hatte.

Hickerson habe sich vor Gericht nicht schuldig bekannt, so das Magazin People. Während des Verhörs habe der Richter den Antrag auf Abweisung der Klage abgelehnt.

Die Familie der Schauspielerin erklärte diesbezüglich gegenüber dem Blatt: "Wir hoffen, dass der Richter die richtige Entscheidung trifft. Das ist eine wichtige Botschaft über häusliche Gewalt, die alle Frauen betrifft."

Der Richter führte zudem seine Gedanken zur angeblichen Misshandlung aus: "Ich sehe, dass er keine Vorstrafen hat, aber das Problem, das ich dabei habe, ist, dass es nicht seine erste Attacke war."

Richer: "War nicht seine erste Attacke"

Dreimal habe Hickerson laut den Gerichtsdokumenten Schauspielerin Hayden Panettiere tätlich angegriffen: Zweimal in derselben Nacht und danach beim Aufenthalt in Puerto Rico.

Radar Online zitiert ihn weiter: "Bevor sich der Zwischenfall in Puerto Rico ereignete, war etwas passiert... und das hat seine Spuren am Opfer hinterlassen. Es war eine zweifache Attacke. Er hat nicht nur ihre Nase zum Bluten gebracht, indem er sie mit einer offenen Handfläche geschlagen hat... er ist ihr außerdem ins Schlafzimmer gefolgt, um sie dort erneut anzugreifen. Das verursachte die Prellungen auf ihrer Wange und Spuren auf ihrem Nacken. Wenn man das beachtet, zeigen die Beweise meiner Meinung nach, dass ihr Klient das Opfer dreimal attackiert hat, einmal in Puerto Rico und zweimal in dieser Nacht... Ich werde ihn für dieses Verbrechen zur Verantwortung ziehen."

Im Falle einer Verurteilung drohen Hickerson bis zu vier Jahre Gefängnis.

Die Beziehung der "Nashville"-Darstellerin (29) mit dem aufstrebenden Schauspieler Brian Hickerson wurde im vergangenen August publik. Nur kurz zuvor hatte Panettiere ihre Verlobung mit Boxchampion Wladimir Klitschko aufgelöst. Mit Klitschko hat die Schauspielerin eine vierjährige Tochter, Kayla.