© pps.at

Stars
05/24/2019

Hayden Panettieres Freund droht jahrelange Haftstrafe

Hayden Panettieres Freund Brian Hickerson drohen Medienberichten zufolge vier Jahre im Gefängnis.

Nachdem Hayden Panettieres Freund Brian Hickerson wegen häuslicher Gewalt verhaftet wurde, wird nun bekannt, dass dem 34-Jährigen vier Jahre Gefängnis drohen.

Die 29-jährige Schauspielerin hat sich letztes Jahr von ihrem Verlobten, dem Boxer Wladimir Klitschko, getrennt. Seitdem ist sie mit Brian Hickerson zusammen.

Anfang Mai soll es Medienberichten zufolge zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen der Schauspielerin und Hickerson gekommen sein. Nachbarn wollen "laute, schmerzerfüllte Schreie" aus Panettieres Haus gehört haben und alarmierten die Polizei, die die Schauspielerin aus der misslichen Lage befreien musste. Wie das US-Portal TMZ berichtet, sei Panettieres Haut von Rötungen übersät gewesen, als die Beamten eintrafen.

Das Paar sei zuvor in Hollywood ausgegangen und habe Alkohol konsumiert. Danach sei es zum Streit gekommen, wobei Hickerson angeblich handgreiflich geworden sei.

Panettieres Freund, der bereits im Oktober 2018 seinen eigenen Vater unter Alkoholeinfluss angegriffen haben soll, wurde zwar verhaftet, kaufte sich jedoch für 50.000 Dollar frei. Nun wurde bekannt, mit welcher Strafe er rechnen könnte.

Wie TMZ wissen will, wird Hickerson häusliche Gewalt vorgeworfen. Dafür können ihm in Kalifornien bis zu vier Jahre Haft drohen. Der zuständige Bezirksstaatsanwalt soll die Höchststrafe für ihn gefordert haben.

Panettieres Mutter: "Ich traue ihm nicht"

Die Mutter der Schauspielerin, Lesley Vogel, sei in großer Sorge um ihre Tochter. Als sie vom Vorfall erfahren habe, sei sie "schockiert" gewesen, erklärte die 63-Jährige gegenüber Radar Online. "Ich wusste, dass er einen Zwischenfall mit seinem Vater hatte und er zu körperlicher Gewalt tendiert. Ich hätte allerdings nie gedacht, dass er sich irgendwann einmal gegen Hayden richten würde, sonst hätte ich es doch viel früher angesprochen."

Von Anfang an hatte Panettieres Mutter den neuen Mann im Leben ihrer Tochter kritisch beäugt. "Ich traue ihm nicht", hatte Vogel vergangenen August gegenüber Radar Online erzählt, als Panettieres Beziehung zu Hickeson bekannt wurde.

"Man weiß nie, was Leute wollen. Man weiß nicht, ob man irgendwem trauen kann. Ich traue seinen Absichten nicht. Leute können sie ausnutzen", beschwerte sie sich. Dass es sich um die wahre Liebe handelt, zweifelte sie an. "Nur die Zeit wird zeigen, ob er ein ehrlicher Mensch ist oder nicht", so Haydens Mutter damals.