© EPA/STEFANI REYNOLDS/ POOL

Stars
11/11/2021

Ungewohnt innig: Donald und Melania Trump in der Liebes-Offensive

Melania Trump wurde im Mar-a-Lago Club mit dem "Spirit of Lincoln Award" geehrt und wurde von Ehemann Donald bejubelt.

Viel wurde in der Vergangenheit schon über die Beziehung der Trumps spekuliert. Bereits als Donald Trump US-Präsident wurde, rankten sich böse Gerüchte, seine Ehe würde nur noch auf dem Papier bestehen. Als sich Melania nach dem Abschied aus dem Weißen Haus dann für längere Zeit aus der Öffentlichkeit zurückzog, wurden einmal mehr Trennungsgerüchte laut. US-Enthüllungsjournalist Michael Wolff behauptete in seinem Buch "Landslide: The Final Days of the Trump Presidency" sogar, dass selbst Trump-Freunde Zweifel an der Echtheit seiner Ehe hegen sollen. Nun macht es aber den Eindruck, als würden der Ex-Präsident und seine Frau in die Liebes-Offensive gehen. Nachdem Melania in den vergangenen Monaten bei Auftritten ihres Mannes mit Abwesenheit glänzte, zeigte sie sich nun zum zweiten Mal in nur wenigen Tagen an der Seite Donald Trumps. 

Melania Trump wirkt glücklich wie schon lange nicht mehr

Bei der Lincoln Gala, die am 6. November im Mar-a-Lago Club veranstaltet wurde, war das ehemalige Model Ehren-Gast. Auf Fotos von der Veranstaltung, die in den sozialen Medien geteilt wurden, wirkt die 51-Jährige ausgesprochen gut gelaunt. In der Tat hatte Melania Trump, die in einem langärmligen, bodenlangen Kleid mit Federbesatz glänzte, allen Grund zur Freude: Sie wurde bei der Gala mit dem "Spirit of Lincoln Award" ausgezeichnet. 

"Wenn ich mich in diesem Raum umsehe, kommt mir das Wort 'Mut' in den Sinn. Es ist der mutige Geist in jedem von Ihnen, der uns heute Abend zusammengeführt hat, und es ist der mutige Geist von Abraham Lincoln, der uns heute den Weg weist", erklärte Melania im Rahmen ihrer Rede - während ihr Ehemann Donald bewundernde Blicke zuwarf.

Ungewohnt innig

Später saßen die Trumps beim Essen Essens gemeinsam an einem Tisch und zeigten sich ausgelassen lachend beim Plaudern mit anderen Gästen. Wirkte die Miene von Melania Trump in der Vergangenheit bei Auftritten mit ihrem Gatten oft eisig, machte die ehemalige First Lady am Samstag einen ungewohnt entspannten Eindruck. Auch Donald Trump gab sich gelassen und legte den Arm um seine Frau. Zärtliche Gesten wie diese waren während seiner Amtszeit eher Mangelware. Nicht selten hatte Melania die Versuche ihres Mannes, ihre Hand zu nehmen, in den letzten Jahren abgewiesen. Bei der "Spirit of Lincoln Award"-Gala war von den früheren Spannungen zwischen den beiden aber nicht die Spur. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Auch bei der anschließenden Feier präsentierte sich das Ehepaar Trump Seite an Seite beim Socializen vor den Linsen der Fotografen. Eines der gemeinsamen Fotos veröffentlichte Melania Trump auf Instagram und ihrem Twitter-Account.

Zweiter gemeinsamer Auftritt in wenigen Tagen

Das ehemalige Präsidentenpaar hatte sich zuletzt am Samstag, dem 30. Oktober, bei einem Baseballspiel zwischen den Atlanta Braves und den Houston Astros im Rahmen der "2021 World Series" als Paar in der Öffentlichkeit präsentiert. Hier wollte Melania Trump ein Strahle-Auftritt aber nicht so recht gelingen. Ganz im Gegenteil. Sie wirkte regelrecht genervt von ihrem Ehemann. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.