© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
01/05/2022

Enthüllungsdoku: Janet Jackson über "Nippelgate", Bruder Michael und ihren Vater

Fünf Jahre lang begleitete eine Kamera Sängerin Janet Jackson. Für eine Doku sprach sie über die Höhen und Tiefen ihres Lebens.

Ende des Monats wird eine zweiteilige Dokumentation über Sängerin Janet Jackson veröffentlicht. Ein Trailer, der gestern unter anderem auf YouTube erschienen ist, verrät schon vorweg, das sehr viele Bereiche des bewegenden Lebens der Musikerin darin angesprochen werden.

Janet Jackson: Offene Worte über Skandale

Im Film über ihr Leben thematisiert die Musikerin, wie in der Vorschau zu sehen ist, auch ihren großen Super-Bowl-Skandal, bei dem Sänger Justin Timberlake eine ihrer Brüste entblößte. Doch auch über ihren verstorbenen Bruder, Musik-Superstar Michael Jackson, und die belastenden Anschuldigungen, er habe Kinder sexuell missbraucht, meldet sich die 55-Jährige in der Doku zu Wort. Menschen hätten auch sie für "schuldig" gehalten, da man sie mit ihrem Bruder assoziierte. 

Janet Jackson: "Mein Vater war sehr streng"

In der Vergangenheit gab es nur wenige Äußerungen des "Together Again"-Stars zu seiner Familie oder seiner turbulenten Vergangenheit als Teil des berühmten Jackson-Clans. In der Vorschau gesteht Janet Jackson: "Es gab Zeiten, da wusste ich nicht wo ich da hineinpasse."

Ihr Vater, Joseph Jackson, managte nicht nur ihre Brüder als Band unter dem Namen Jackson 5, sondern war auch am Anfang der Karriere seiner Tochter Janet für ihre Musik und ihren Alltag verantwortlich. "Mein Vater war sehr streng und hatte über meine Karriere sowie über mein Leben das Sagen", erinnert sich die Grammy-Preisträgerin in einem kurzen Ausschnitt zurück.

Mega-Stars ehren Janet Jackson

Für die Dokumentation versammelte sich außerdem die Crème de la Crème der Musik- und Filmbranche. Neben Janet Jackson sind in der Vorschau auch Musik-Legenden wie Mariah Carey und Missy Eliott, sowie Schauspiel-Größen wie Samuel L. Jackson und Whoopi Goldberg zu sehen. Auch die Sängerinnen Janelle Monáe, Paula Abdul und Ciara traten vor die Kamera, um sich für die Produktion ehrend über Janet Jackson zu äußern.

Janet Jackson verkündete Doku auf Social Media

Bereits im September veröffentlichte Janet Jackson den ersten Trailer und verkündete damit, dass Anfang 2022 eine Dokumentation über ihr Leben veröffentlicht werde. Fünf Jahre lang habe die Arbeit an dem Film gedauert.

"Das ist meine Geschichte, von mir erzählt, nicht durch die Augen eines anderen", sagte Jackson gegen Ende des Clips und fuhr weiter fort: "Das ist die Wahrheit. Nimm sie oder lass es, liebe sie oder hasse sie. Das bin ich." Die Doku wird ab 28. Jänner an zwei Abenden von den US-Privatsendern A&E und Lifetime ausgestrahlt werden.

Große Erfolge

Die Schwester von Sänger Michael Jackson (1958–2009) stieg mit Alben wie "Control" (1986) und "Janet" (1993) zu einer der erfolgreichsten Pop- und Soulsängerinnen der Welt auf. 2017 brachte die mehrfache Grammy-Preisträgerin ihr erstes Kind, Sohn Eissa Al Mana, zur Welt. Erst vor wenigen Tagen gratulierte sie dem 5-Jährigen mit einer süßen Nachricht auf Instagram zum Geburtstag.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.