© EPA/NINA PROMMER

Stars
01/02/2022

Miley Cyrus: Peinlicher Unfall bei großer Silvester-Fernsehshow

Miley Cyrus moderierte im amerikanischen Fernsehen eine große Silvester-Show. Dabei passierte ihr ein peinlicher Moment mit ihrem Oberteil.

Für ihre große Silvester-Show, welche sie für den amerikanischen TV-Sender NBC moderierte, rührte Sängerin Miley Cyrus im Vorfeld bereits in Talkshows und auf Social Media fleißig die Werbetrommel. Gemeinsam mit Kim Kardashians Freund Pete Davidson führte sie live im Fernsehen durch den Neujahrswechsel - und sorgte mit einem kleinen Hoppala dann auch für landesweite Schlagzeilen: Bei der Performance zu einem ihrer Songs löste sich ihr Oberteil.

Miley Cyrus: Oben ohne bei Silvestershow

Miley Cyrus fiel in der Vergangenheit öfters damit auf, dass sie auch gerne mal mehr Haut zeigte. Bereits des Öfteren zog sie für Fotoaufnahmen oder in ihren Musikvideos blank. Diesmal war es jedoch keine Absicht des Popstars. Bei ihrer großen NBC-Silvestershow  "Miley's New Year's Eve Party" verabschiedete sich das Oberteil der 29-Jährigen, während sie ihren Hit-Song "Party in the U.S.A." performte.

Professionell konnte die Sängerin eine komplette Entblößung ihrer Brust vor laufender Kamera verhindern. Auch die Produzenten der Sendung reagierten schnell und blendeten Aufnahmen des Publikums sowie der Band ein.

Mitten im Song verließ Cyrus für kurze Zeit die Bühne und kehrte anschließend in einem roten Blazer zurück, um den Rest des Songs fertig zu singen. Der "Hannah Montana"-Star nahm es mit Humor. "Jetzt schaut mich definitiv jeder an", witzelte Cyrus und textete ihren Song während des Auftritts um. "Ich trage immer noch mehr Kleidung, als ich bisher je auf der Bühne getragen habe", scherzte sie weiter.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.