Stars
05.02.2018

Bohlen: Sein 13-jähriger Sohn will ins Rampenlicht

Der Sohn von Dieter Bohlen strebt eine Karriere als YouTube-Star an. Der Bub hat aber keinen Kontakt zu seinem Vater.

"DSDS"-Mastermind Dieter Bohlen gibt sich gerne bedeckt, was seine sechs Kinder betrifft. Bislang blieben sie im Hintergrund und scheuten die Medien. Einer seiner Sprösslinge aber tanzt jetzt aus der Reihe und sucht den Weg ins Rampenlicht.

Videos auf YouTube

Maurice Cassian Bohlen, der gemeinsame Sohn mit Estefania Küster, möchte eine YouTube-Karriere starten und kann sich auf seinem Channel schon über 1600 Follower freuen. Der 13-Jährige steht damit am Beginn einer Entertainer-Karriere. Der Kanal von Maurice, der sich auf der Plattform "Cassz" nennt, existiert seit zwei Jahren. Das Showtalent des Papas scheint der junge und aufgeweckte Schüler geerbt zu haben.

Maurice nimmt seine Fans mit auf die Malediven oder verkleidet sich als Donald Trump. Sogar Estefania darf vor der Kamera auftreten. Der Bohlen-Spross veranstaltet eine Make-up-Challenge mit seiner Mutter und lässt sich vor laufender Kamera zur Prinzessin schminken. Ob sein YouTube-Kanal aber wirklich Potential hat, wird sich in den nächsten Jahren weisen.

Bohlen hat keinen Kontakt zu Sohn

Der Poptitan und Estefania Küster waren von 2001 bis 2006 zusammen. Bohlen soll laut der Bild Zeitung seinen Sohn Maurice seit Jahren nicht gesehen haben. Küster klagte den Multimillionär 2010 auf mehr Unterhalt und gewann - weil Bohlen für Musikunterricht und Schule nicht zahlen wollte. Der Produzent muss laut Bild nun 600 Euro im Monat mehr an Maurice zahlen. Davor hatte sich das Ex-Paar auf 1000 Euro monatlich geeinigt.

Daneben hat der Musiker mit zwei weiteren Frauen noch insgesamt fünf Kinder, mit denen er offenbar viel enger in Kontakt steht. Bohlen ist seit 2006 mit Carina liiert. Mit ihr hat er einen Sohn - Maximilian - und eine Tochter - Amelie.