Stars
07.06.2017

Clooney Babys: Wer gratuliert & wie sie beschenkt werden

Was Oma Baria den Zwillingen kauft und wer der Familie Clooney gratuliert.

Ella und Alexander heißen die Zwillinge von Amal (39) und George Clooney (56), auf die Klatschblätter ebenso sehnsüchtig gewartet haben wie engste Freunde des Paares. Die Familie ist wohlauf und erholt sich nun von der Geburt (am 6. Mai), so der Sprecher des Paares. Die ersten Promi-Gratulanten gibt es bereits.

"Meinen Glückwunsch, George und Amal, oder wie ich euch jetzt nenne, Ocean's Four", witzelte die Komikerin Ellen DeGeneres (59)auf Twitter. Sogar das Anne Frank Center, eine New Yorker Menschenrechtsorganisation, verkündete die Nachwuchs-Info: "Die Menschenrechtsanwältin Amal Clooney, eine Pionierin für Flüchtlinge, und ihr Ehemann George sind Eltern der Zwillinge Ella und Alexander."

Strampler aus Kinder-Boutique

Von Amals Mutter, der frischgebackenen Oma Baria Alamuddin (68) werden die beiden einen Strampler aus Bio-Baumwolle mit einem Bären und einem Hasen bekommen. Erst vor einigen Tagen wurde sie in der Nähe der Londoner Clooney-Wohnung gesichtet, wie sie in der "E-Site" Kinder-Boutique für ihre Enkel shoppte. Die Teile werden nun schon als VIP-Special angepriesen.

„Wir sind ganz aus dem Häuschen. Es war eine schöne Geburt und auch die Babys sind wunderschön“, so die Oma.

Entbunden soll Amal ihre Zwillinge im "Chelsea & Westminster Hospitals" haben. Dort hat auch schon Herzogin Kate ihre Kinder zur Welt gebracht. Eine der 14 Luxus-Suiten kostet stolze 6500 Euro pro Nacht. Die Clooneys sollen aber angeblich sicherheitshalber gleich einen gesamten Flügel des Spitals gebucht haben - um 1,3 Mio. Dollar.

Aus dem Archiv:

Ohne Mimik: Amal ist gänzlich faltenfrei

Ohne Mimik: Amal ist gänzlich faltenfrei

1/5

GettyImages-506696440.jpg

GettyImages-506695754.jpg

GettyImages-506696442.jpg

506696474.jpg

GettyImages-491417206.jpg