© pps.at

Stars
03/19/2019

Brangelinas ungewöhnlicher Scheidungsdeal

Zweieinhalb Jahre nach der Trennung sind Brangelina bereit für den nächsten Schritt.

von Elisabeth Spitzer

Zweieinhalb Jahre nach ihrer Trennung sind Brad Pitt (55) und Angelina Jolie (43) offiziell immer noch verheiratet. Doch damit soll schon bald Schluss sein.

Sie wollen offiziell als unverheiratet gelten

Das Ex-Paar soll bereit sein, den nächsten Schritt in Richtung einer rechtskräftigen Scheidung zu gehen. Hinter verschlossenen Türen sollen die Anwälte der beiden Schauspieler gerade einen neuen Deal ausverhandeln.

Dieser würde es laut The Blast ermöglichen, dass Jolie und Pitt sich bereits offiziell als Single und nicht weiter verheiratet bezeichnen können, obwohl die langwierigen Scheidungsverhandlungen noch nicht abgeschlossen sind.

Demnach würden Brangelina nach außen als geschieden gelten, während sie Unterhaltsregelungen, die Vermögensaufteilung und die letzten Absprechungen bezüglich des Sorgrechts für die sechs gemeinsamen Kinder noch ausverhandeln müssen.

Eine derartige Einigung wird in den USA in seltenen Fällen gewährt, wenn es Hindernisse gibt, die eine Scheidung im abgemachten Zeitrahmen unmöglich machen. Für gewöhnlich wird eine sogenannte "gesplittete Einigung" vom Gericht ermöglicht, wenn einer der beiden Ex-Partner psychisch oder körperlich erkrankt ist oder einer der beiden Partner bereits ein Kind von einem neuen Partner erwartet und erneut heiraten möchte.

Der Promi-Sonderstatus der beiden Hollywoodstars macht den Deal für Brangelina offenbar möglich.

Der Grund für die Entscheidung: "Sie wollen beide ihre Leben weiterleben und nicht weiter miteinander verheiratet sein", so eine Quelle aus dem Umfeld des Ex-Paares, das sich "emotional weiterentwickeln" will.

Über die Scheidung verrät Samantha Bley DeJean, Angelina Jolies Anwältin: "Vor zwei Wochen wurde das Sorgerecht festgelegt und von beiden Parteien sowie vom Richter unterschrieben. Die Einigung, die auf Empfehlung des Sorgerechtsberaters getroffen wurde, macht einen Prozess unnötig. Um die Kinder zu schützen, sind die Details geheim."

Die finalen Verhandlungen sollen laut The Blast noch einige Monate in Anspruch nehmen. Dass Jolie und Pitt als Eltern jemals wieder als Einheit auftreten werden, ist derzeit unwahrscheinlich. Ein Insider verriet dem National Enquirer: "Angie freut sich diebisch, dass Maddox und Pax sich weigern, Brad zu sehen. Sie stoppt die beiden auch nicht, wenn sie über ihn lästern oder sich beschweren. Es spielt ihr genau in die Karten."