Jolie und Pitt sind seit September 2016 getrennt.

© Richard Shotwell/Invision/AP

Stars
02/08/2019

Angelina Jolie: Belastendes Video gegen Brad Pitt

Bisher habe Angelina Jolie das Tape mit Pitts Alkohol-Ausraster unter Verschluss gehalten.

von Elisabeth Spitzer

Der Sorgerechtsstreit zwischen Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (55) soll nach wie vor nicht beendet sein. Medienberichten zufolge soll Jolie im Besitz eines kompromittierenden Videos sein, das ihren Noch-Ehemann schwer belasten könnte.

Jolie: Belastendes Video als Ass im Ärmel?

Anfang des Jahres wurde Pitt von einem Richter geteiltes Sorgerecht zugesprochen. Das letzte Wort scheint aber noch nicht gesprochen zu sein. Zuletzt kam es zwischen Jolie und Pitt bei einem Treffen mit ihren Anwälten in Beverly Hills zum Streit.

"Es gibt immer noch Diskussionen über die Nanny, die Angelina beschäftigt, um bei Treffen der Kinder mit Brad dabei zu sein", verrät ein Insider gegenüber der InTouch. "Brad hat dem Treffen nur zugestimmt, weil er hoffte, einen Kompromiss zu finden."

Dass sich der Hollywoodstar von seiner Ex so viel vorschreiben lasse, soll nicht zuletzt daran liegen, dass Jolie ein belastendes Video von Brad Pitt gegen ihn in der Hand haben soll. Wie die Gazette Star behauptet, soll das Tape bei jenem Flug vor drei Jahren aufgenommen worden sein, bei dem Pitt gegenüber seinem Sohn Maddox handgreiflich geworden sein soll.

Die Aufnahmen stammen laut dem Klatschmagazin von einer Security-Kamera eines Zwischenlande-Airports. Brad Pitt soll darauf sturzbetrunken zu sehen sein.

"Pitt ist zu sehen, wie er betrunken aus dem Jet getorkelt ist und sich in eine Airport-Golfkarre geschwungen hat. Er ist damit auf dem Flughafengelände umhergedüst und hätte fast mehrere Mitarbeiter von Airlines umgefahren. Er hätte dabei jemanden umbringen können", behauptet ein Insider.

Bereits im September 2016 berichtete ein lokaler Radiosender in Minnesota, wo das Paar damals mit seinem Familienjet zwischengelandet war, davon, wie Pitt auf dem Flughafen randaliert haben soll.

"Er war eindeutig betrunken oder unter Einfluss eines Rauschmittels. Er war völlig hinüber", zitierte die Sun damals einen der Radiomoderatoren.

Brangelina ließen den vermeintlichen Vorfall bisher unkommentiert. Wohl auch zum Schutz ihrer sechs Kinder. Jolie reichte nach dem Streit im Familienjet die Scheidung ein. Pitt bekannte sich zu seinen Alkoholproblemen und machte einen Entzug.

Jolies Anwälte sollen allerdings im Besitz des Beweisvideos mit einer Zeugenaussage eines Airportmitarbeiters sein. Und das könnte Pitt am Ende doch noch gefährlich werden.

"Brad hat vor dem Scheidungsgericht beantragt, dass die Aufnahmen versiegelt werden sollen. Doch Jolie sieht es als ihr Ass im Ärmel", erzählt die Quelle des Magazins.

Dem vermeintlichen Insider zufolge sei Jolie sogar bereit, das belastende Video den Medien zuzuspielen, um Pitts Ruf zu ruinieren und, "um beim weiteren Gerichtsstreit besseren Karten zu haben."