© pps.at

Stars
01/31/2019

Angelina Jolie: Verliert sie jetzt auch Tochter Shiloh?

Ihr Verhältnis zu ihren Kindern ist offenbar doch nicht so innig, wie Schauspielerin Angelina Jolie die Medien glauben lässt.

von Elisabeth Spitzer

Über 900 Tage lang soll Brad Pitt nicht mehr mit seinen Kindern in der Öffentlichkeit gesichtet worden sein. Seine Noch-Ehefrau Angelina Jolie nutzt hingegen jede Möglichkeit, um sich im Kreise ihrer Kinder medial zu inszenieren. Doch auch Jolies Verhältnis zu ihrem Nachwuchs scheint inzwischen zerrüttet.

Kehrt Tochter Shiloh Jolie den Rücken?

Sohn Maddox soll bereits angekündigt haben, dass er sich künftig - zumindest räumlich - von seiner Mama distanzieren wolle. Wie ein Insider gegenüber Radar Online vor einigen Tagen behauptete, wolle der Teenager lieber alleine in Los Angeles wohnen als in Jolies Millionen-Villa. Zuvor wurde berichtet, der 17-Jährige plane, schon bald mit einem Studium in Südkorea anzufangen.

Nun werden zudem Gerüchte laut, dass auch Tochter Shiloh nicht mehr bei ihrer Mama wohnen wolle. Wenn man der Star Gazette Glauben schenken will, habe die 12-Jährige die ewigen Streitereien zwischen ihren Eltern inzwischen derartig satt, dass sie sich wünsche, zu ihren Großeltern zu ziehen.

Seit der Trennung von Angelina Jolie und Brad Pitt sollen dessen Eltern ihre Enkel nicht mehr zu Gesicht bekommen haben, was auch Shiloh sehr belasten soll.

"Sie hat ihre Großeltern seit zwei Jahren nicht gesehen und vermisst sie sehr", behauptet ein vermeintlicher Insider. "In Los Angeles streiten immer alle um sie herum, und sie hat genug davon. Brads Eltern wohnen nur einen Steinwurf von seiner Schwester und deren Kinder entfernt, und Shiloh liebt es dort."

Ob die Gerüchte nun stimmen oder nicht – Shiloh soll unter dem Scheidungskrieg ihrer Eltern besonders leiden.

"Sie ist das sensibelste Kind und leidet definitiv am meisten. Ihre Kinderseele ist zerstört", heißt es aus Jolies Umfeld.

Jolies Freunde: Angelina will Liebe der Kinder erkaufen

Freunde kritisieren indes, die Schauspielerin würde versuchen, sich die Gunst ihrer Kinder zu erkaufen. "Wenn sie shoppen gehen wollen, geht sie mit ihnen shoppen. Wenn sie wandern gegen wollen, gehen sie wandern. Sie gibt ihr Bestes, um sie zu verhätscheln", behauptete schon vor einigen Monaten ein Bekannter.

Auch jetzt gab es wieder Mal ein Geschenk für Shiloh. Der Promi-Spross wurde zusammen mit seiner Mama nach dem Kauf eines neuen Haustieres beim Verlassen einer Tierhandlung gesichtet. Aber ob ein Haustier die Situation zu Hause kitten kann? Wirklich happy sah das Mutter-Tochter-Gespann bei seinem Einkaufsbummel nämlich nicht aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.