Nicole Wesner mit Tanzpartner Dimitar Stefanin

© ORF/Thomas Ramstorfer

Stars | Austropromis
05/11/2019

Nach Boxkarriere: Nicole Wesner will Turniertänzerin werden

"Durch Dancing Stars ist dieser Wunsch wieder hochgekommen" - Nicole Wesner plant zweite Karriere am Tanzparkett.

Während die einen eventuell froh sind, dass es schon wieder vorbei ist, hat bei den anderen Dancing Stars das Leben verändert. So wie bei Boxerin Nicole Wesner, bei der aufgrund der ORF-Show ein Jugendtraum wieder aktuell geworden ist.

"Mit 15 wollte ich Turniertänzerin werden, das hat aber damals nicht geklappt. Ich habe keinen Tanzpartner gefunden", erzählt sie. "Und jetzt ist das alles durch Dancing Stars wieder hochgekommen. Es ist nie zu spät, für gar nix. Ich freu mich drauf, wann immer das sein wird. Momentan boxe ich noch, aber was daraus wird, wann und wo Turnier, schauen wir mal", meint sie.

"Hab auch nie geplant, dass ich eine Profiboxerin werde, aber es hat so in mir geschrien, ich muss unbedingt einen Kampf machen. Daraus ist immer mehr geworden, die Leidenschaft wurde immer größer und größer. Sowas kann man nicht planen", ist sie überzeugt.

Bei Dancing Stars reichte es "nur" für den dritten Platz, die beiden sind aber trotzdem sehr glücklich. "Wir haben von vielen Seite ein tolles Feedback bekommen, dass dieses Jahr das Niveau sehr hoch war. Es waren drei unterschiedliche Paare, die alle ihre Stärken mitgebracht haben. Muss sagen, das war einfach ein Mega-Projekt", so Wesner

"Von Adrenalin bis zur Freude - Trauer war eigentlich gar nicht da heute. So gesehen werden uns an diesen Tag sehr viele schöne Erinnerungen bleiben. Das ist das, was wir in 20 Jahren erzählen werden. Man vergisst alle Schmerzen, man vergisst alle Downs, die wir gehabt haben. Man freut sich einfach und es bleibt nur das Beste", meint auch ihr Tanzpartner Dimitar Stefanin.