Stars
17.04.2018

Ausländerfeindlich? Geissens streiten sich mit Rap-Fans

Die Geissens ecken mit Fans von Rapper Farid Bang an. Jetzt lästerte Robert Geiss über Ausländer in Deutschland: "Bleibt im eigenen Land".

Harter Schlagabtausch: Die Geissens müssen sich gerade mit vielen Negativ-Kommentaren in den sozialen Medien herumschlagen.

Carmen gegen Bang: "Kranker Mensch"

Anlass war zunächst die Kritik von Reality-Star Carmen Geiss an die Rapper Kollegha und Farid Bang, die in einem Song über den Holocaust singen und diesen verharmlosen, etwa mit der Textzeile ihr Körper sei "definierter als von Auschwitzinsaßen". Dennoch gab es für die beiden den Echo Musikpreis. Carmen schoss sich interessanterweise nur auf den marrokanischstämmigen Farid Bang ein, den sie als "kranken Menschen" bezeichnete.

Und weiter: " Deutschland geht unter mit dir und mit deiner bescheidenen Musik." Wenn ich dich sehe frage ich mich einfach nur, wo sind meine Wurzeln? Ist das Deutschland?"

Morddrohungen gegen Geiss

Auf Facebook hagelte es nach diesen Meldungen einen Shitstorm für die Millionärsgattin, die ihr Jetset-Leben mit der Kamera begleiten lässt, aber es gab auch genügend Zustimmung für ihre Aussage.

Angeblich waren es vor allem Ausländer, die Carmen im Netz beschimpften und ihr sogar mit Mord drohten. Daher sah sich ihr Mann Robert Geiss offenbar bemüßigt, auch noch seine Meinung abzugeben und seine Frau zu unterstützen.

Bleibt im eigenen Land

"Die ganzen Ausländer, die uns so beschimpfen, in Deutschland alle ihre Gelder beziehen, warum seid ihr denn noch dort?", schrieb er auf Instagram. "Ihr könnt alle in Euren Ländern f..., die ihr wollt (...) Das müsst ihr nicht mit unseren Frauen tun. Macht das mit Euren eigenen Frauen dann wäre es geil, und alles bleibt im eigenen Land!"

Die Geissens erstatteten wegen der mehrfachen Morddrohungen Anzeige gegen die Poster.

Carmen appellierte an ihre Unterstützer: „Ich bitte meine Fans, nicht auf diese verachteten Kommentare mancher Leute zu antworten!! Da sieht man mal, dass diese Menschen eigentlich Frauen nicht respektieren, ältere Menschen hassen und nicht arbeiten gehen, aber in Deutschland leben. (...) Also werde ich bis auf weiteres keine Kommentare mehr lesen.“