Stars
01/25/2019

Ausgedient? Karriereflaute bei Heidi Klum

Liebestechnisch läuft's super für das deutsche Model. Beruflich hat Klum momentan aber eher eine Pechsträhne.

Privat könnte Heidi Klum momentan wohl nicht glücklicher sein. Zu Weihnachten hat sich das deutsche Topmodel nach neun verliebten Monaten mit ihrem Freund Tom Kaulitz verlobt. Beruflich bahnt sich aber ein Karriere-Tief für die 45-Jährige an.

Bei Project Runway durch Jüngere ersetzt

Bereits vergangenen Herbst wurde Klum bei "Project Runway" ihres Amtes als Jury-Vorsitzende enthoben. Seit 2004 war Klum Mit-Produzentin, Moderatorin und Jurorin der Show, bei der vielversprechenden Amateur-Modedesigner gegeneinander antraten. Ihre Funktion als Aushängeschild der Sendung wird künftig ein jüngeres Model innehaben: Ab 2019 wird "Victoria’s Secret"-Engel Karlie Kloss die Leitung übernehmen.

Heidi bei "America’s Got Talent" abgesägt?

Wie Page Six nun berichtet, könnten nun auch Klums Zeiten bei "America’s Got Talent" gezählt sein. Seit 2013 gehörte die vierfache Mutter zum fixen Bestandteil der Jury. Doch wie ein angeblicher Produktionsinsider nun berichtet, könnte Klum schon bald auch diesen Job verlieren.

"Es wird herumerzählt, dass alle Juroren außer Simon Cowell ersetzt werden", zitiert Page Six seine Quelle.

Kleiner Trost für Heidi: Auch ihre Jury-Kollegen Howie Mandel und Mel B. sollen die Show verlassen: "Die Diskussionen fingen damit an, Mel B. zu ersetzen, doch nun sind es alle."

Model Tyra Banks habe Medienberichten zufolge ihren Job als Jurorin bereits an den Nagel gehängt und soll 2019 fix nicht mehr mit dabei sein.

Nun könnten weitere Veränderungen bei der amerikanischen Erfolgsshow anstehen. Wer die bisherigen Jurymitglieder ersetzen soll, sei nicht bekannt. "Es wurde nicht viel Wirbel darum gemacht, wer nachfolgen soll. Aber Simon ist bereit für neue Juroren", behauptet der vermeintliche Insider weiter.

Heidi macht sich zum Mittelpunkt bei GNTM

Bleibt also wohl nur noch Klums Langzeitprojekt "Germany’s Next Topmodel", das am 7. Februar in die 14. Staffel startet. Doch auch hier hatte die deutsche Businessfrau in den vergangenen Jahren mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen. Aus diesem Grund sollen für die kommende Staffel erhebliche Veränderungen anstehen.

Gerüchten zufolge soll es heuer zum ersten Mal keine festen Jury-Plätze neben Heidi Klum geben. Stattdessen sollen verschiedene prominente Gastjuroren Klum bei der Bewertung der "Mädchen" helfen. Ihr langjähriger Kollege Thomas Hayo hatte bereits vergangenes Jahr angekündigt, dass er bei GNTM aussteigen wird. Auch Modemacher Michael Michalsky soll 2019 nur noch als Gast mit dabei sein.

Ob Klum im Alleingang die strauchelnden Quoten wird retten können?

Wirklich beliebt scheint sich Heidi damit nicht zu machen, dass sie sich künftig zum einzigen Star ihrer Sendung erheben will. Immerhin wurde ihr in der Vergangenheit schon mehrfach nachgesagt, dass sie mit Konkurrenz in ihrer Show nicht umgehen könne. Umfragen zufolge zählten Wolfgang Joop und Bruce Darnell bisher zu den beliebtesten GNTM-Juroren. Letzterer flog 2008 aus der Show. Damals wurde gemunkelt, Heidi habe es nicht ertragen, dass Darnell besser bei den Zuschauern ankam als sie.

Von seiner Kündigung soll Darnell nicht einmal von Klum persönlich erfahren haben. "Ich erfuhr es aus den Medien", erzählte er damals gegenüber der Bild"Ich war davon ausgegangen, dass ich noch als Catwalktrainer oder als Gast dabei sein werde. Ich bin schon etwas traurig."

Klums Vater und Manager Günther Klum erklärte den Vorfall damals wie folgt: "Bruce hat seine Handynummer gewechselt und Heidi hatte die neue einfach nicht."

Die Liebschaften der Heidi Klum

 

Seit den Anfängen ihrer Karriere war Heidi Klum nie lange Single. Hier ein Rückblick auf ihre vielen Verflossenen: Im Alter von 24 Jahren traute sich das Model mit dem 14 Jahre älterem Friseur Ric Pipino. Fünf Jahre später folgte die Trennung.

Nach der Scheidung suchte Heidi Trost in flüchtigen Beziehungen. 2002 datete Klum vorübergehend "Jamiroquai"-Sänger Jay Kay.  

Dieser wurde schon bald von "Red Hot Chili Peppers"-Frontman Anthony Kiedis abgelöst. Doch auch mit ihm war das Model nur für einige Monate zusammen.

2003 trat der ehemalige Formel 1-Manager Flavio Briatore auf den Plan. Während der rund einjährigen Beziehung wurde Heidi Klum schwanger. Als sie im Mai 2004 die gemeinsame Tochter Leni zur Welt brachte, waren Klum und Briatore aber schon längst kein Paar mehr.

Aufgezogen wurde Leni von Schmusesänger Seal, dem Klum 2005 das Jawort gab und mit dem sie drei weitere Kinder hat. Neun Jahre lang gaben die beiden das absolute Traumpaar.

2009 nahm Heidi sogar Seals Nachnamen Samuel an, während der Sänger die erste Tochter seiner Frau adoptierte. Doch das Familienglück währte nicht ewig: 2012 reichte das Paar die Scheidung ein.

Nach ihrer Trennung von Seal suchte Heidi Halt in den Armen ihres Bodyguards Martin Kristen, der auch für ihre vier Kinder fleißig den Ersatz-Papa gab. Lange währte die Beziehung des ungleichen Paares nicht. 2014 wurde der Leibwächter nach eineinhalb Jahren abserviert.

"Martin war in einer schweren Zeit für sie da und dafür wird Heidi ihm immer dankbar sein", erklärte damals ein Freund der heute 45-Jährigen. Als kleines Dankeschön gab's nach der Trennung  angeblich ein Haus in Südafrika und 70 Millionen US-Dollar von Klum für Kristen.

Von 2014 bis 2017 turtelte Heidi Klum mit dem 13 Jahre jüngeren Kunsthändler Vito Schnabel.

Als Gerüchte laut wurden, der Galerist hätte fremdgeschmust und er dann auch noch wegen Drogenbesitzes verhaftet wurde, gab ihm das Model im September 2017 den Laufpass.

Nur wenige Monate später lernte Heidi "Tokio Hotel"-Star Tom Kaulitz auf einer Party kennen. "Ich habe mich neben ihn gesetzt, statt gegenüber, sonst hätte ich ihn die ganze Zeit anstarren müssen. Es war elektrisierend", erzählte sie später über ihre erste Begegnung mit Kaulitz und bezeichnete den 16 Jahre jüngeren Musiker als die "Liebe ihres Lebens."

Und auch der ehemalige Teenie-Star scheint an Klum einen Narren gefressen zu haben. Zu Weihnachten hielt er nach nur neun Monaten Beziehung um die Hand der GNTM-Chefin an. die sagte prompt "Ja!". Nun soll das Paar angeblich eine Hochzeit in Deutschland planen.