Stars
20.06.2018

Thomas Hayo: Ist das der Grund für Bruch mit Heidi?

Thomas Hayo hat seinen Ausstieg bei GNTM verkündet. Hinter den Kulissen soll es aber schon länger gebrodelt haben.

Für viele Fans von Germany’s Next Topmodel dürfte diese Meldung schwer zu verdauen sein: Thomas Hayo verlässt nach 8 Jahren als Juror die Show. Hinter den Kulissen wird über den Grund für seinen Ausstieg spekuliert.

Hayo verkündet GNTM-Aus

"Bei aller Freude über die vergangenen Jahre habe ich (...) gemerkt, dass es jetzt für mich an der Zeit ist, erst mal eine GNTM-Pause einzulegen und neue Wege zu gehen", erklärte der 49-Jährige auf Instagram. Künftig wolle er sich eigenen Projekten widmen: "Ich möchte aber Dinge, die ich lange vernachlässigt habe, wieder stärker in den Fokus meiner Aktivitäten rücken. Mein New Yorker Leben, meine dortigen Freunde und viele Projekte, die mir am Herzen liegen, sowohl für meine Werbekunden, als auch in Sachen neue Abenteuer im TV-Bereich."

Der Juror sprach vorerst von einer "Pause". Mit der GNTM-Familie bleibe er eng verbunden. 

Klum verabschiedete sich von ihrem langjährigen Begleiter in einem emotionalen Posting. "Ich möchte mich bei Dir für die letzten acht Jahre bedanken, Thomas Hayo. Die gemeinsame Zeit und die zahlreichen Erlebnisse am Set von " Germany's next Topmodel" werde ich niemals vergessen", schrieb sie auf Instagram.

Ganz so idyllisch dürfte die Trennung aber doch nicht verlaufen sein. Und das nicht nur, weil der Creative-Director Klum seinen Ausstieg ausgerechnet an ihrem 45. Geburtstag verkündet haben soll. 

Das Ende einer Freundschaft?

Klum und Hayo sind nicht nur beruflich viele Jahre einen gemeinsamen Weg gegangen. Die beiden sind seit über 20 Jahren auch privat eng befreundet.

"Wir treffen uns oft auf einen Drink oder auch mal bei Heidi zum gemeinsamen Dinner. Sie ist eine exzellente Köchin", erzählte Thomas einmal von den privaten Treffen. "Da wir beide ja eigentlich deutsche Dorfkinder sind, die in die große, weite Welt zogen, um sich dort zu beweisen, gibt es sehr viel, das uns verbindet."

In der letzten Staffel war es zwischen Klum und Hayo aber immer wieder zu Spannungen gekommen. Zu offensichtlich favorisierte Heidi Designer Michael Michalsky – und sorgte dafür, dass Thomas eine starke Kandidatin nach der anderen verliert. Von dem Battle mit Michalsky zeigte sich Thomas zunehmend genervt.

Fast in jeder Folge lieferte sich Hayo mit Klum in der Show Wortgefechte. "Das ist nicht dein Ernst! Sag mal, was habe ich dir getan? Du haust mir in den letzten drei Wochen ein Super-Mädchen nach dem anderen raus", ärgerte er sich unter anderem.

Auch privat traf sich Heidi in letzter Zeit offenbar lieber mit Michalsky als mit ihrem langjährigen Freund.

"Man hatte das Gefühl, als würde sich Heidi immer mehr von Thomas abwenden und mehr Zeit mit Michael verbringen", zitiert das OK!Magazin ein Crew-Mitglied.

Gemunkelt wurde, dass Michalsky Heidis neues Liebkind sei, weil er ihr immer nach den Mund redet und ihr ihren neuen Freund, Tom Kaulitz, vorgestellt hat. Nun wird darüber spekuliert, dass Klum den " Tokio Hotel"-Star anstelle von Hayo ins GNTM-Boot holen will.

An Heidis Freundschaft mit Hayo dürfe das aber nicht spurlos vorübergegangen sein. Schon auf der Party nach dem Finale soll sich Hayo von Klum und Michalsky distanziert und nicht mit den beiden gefeiert haben. Ob Heidi und Thomas nach dessen Ausstieg bei "Germany's Next Topmodel" weiterhin Freunde bleiben, wird sich wohl erst zeigen...