Stars
13.04.2018

GNTM: Aus für Austro-Model - Thomas steigt auf Barrikaden

© Bild: ProSieben

Eine Österreicherin musste bei "Germany's Next Topmodel" die Koffer packen. Für Thomas Hayo eine unfaire Entscheidung.

Mit ihrem Gucci-Gang-Gehabe haben sich Victoria, Zoe und Sally bei GNTM nicht gerade beliebt gemacht (dazu mehr) – nun ist das Trio um ein Mitglied ärmer, denn Austro-Model Victoria hat diese Woche kein Foto von Heidi bekommen.

Aus für Victoria

Mit ihrem Fotoshooting und ihrem Walk konnte die Tochter des Österreich-Geschäftsführers von Chanel Heidi mal wieder nicht überzeugen – und wurde von der Modelmama heimgeschickt. Victoria verabschiedete sich unter Tränen von den Mädchen.

Österreicherin Zoe ist damit unter den Top-Ten. Glücklich war sie allerdings nicht darüber, dass ihre beste Freundin ausgeschieden ist: "Victoria war schon die einzige Person da, von der ich sagen kann, sie war Familie für mich", so die 18-Jährige.

Auch für Bruna war die Reise bei GNTM am Donnerstagabend vorbei. Damit mussten mal wieder zwei Mädchen aus Team Thomas die Koffer packen.

Dicke Luft zwischen Heidi und Thomas

Dieser zeigte sich mit Heidis Entscheidung mehr als unzufrieden. Bei der Entscheidung versuchte er noch Victoria und Bruna zu verteidigen – jedoch ohne Erfolg. Ganz zur Schadenfreude von Michael Michalsky, der noch sechs Mädels in seinem Team hat, während es aus Team Thomas nur vier Nachwuchsmodels unter die besten Zehn geschafft haben.

© Bild: ProSieben

Inzwischen scheint sich Thomas von Heidi mit Absicht gemobbt zu fühlen – weswegen es bei der Entscheidung (mal wieder) zu einer Auseinandersetzung kam. Thomas war sichtlich sauer und wollte von Heidi wissen: "Das ist nicht dein Ernst! Sag mal, was habe ich dir getan? Du haust mir in den letzten drei Wochen ein Super-Mädchen nach dem anderen raus."

Michael hatte während des Streitgesprächs nur ein Grinsen parat. Die Bild spekuliert indes, dass der Designer Heidis neues Liebkind ist, weil er ihr immer nach den Mund redet und ihr ihren neuen Freund, Tom Kaulitz, vorgestellt hat.

Wenigstens Klaudia mit K. durfte sich freuen. Sie hatte diese Woche mit starken Selbstzweifeln zu kämpfen, bekam am Ende aber gleich zwei Fotos von Heidi und viele motivierende Worte: "Jetzt muss ich ganz ernsthaft etwas loswerden: Du bist schön. Du darfst nicht denken, das Anders-Sein was Schlechtes ist. Du selbst bist eine Superkraft."