© AP/Ettore Ferrari

Stars
10/08/2019

Angelina Jolie über Scheidung von Pitt: "Habe tiefe Traurigkeit verspürt"

Die Schauspielerin spricht in einem Interview davon, nach der Trennung "verloren gewesen" zu sein.

Sie galten lange als DAS Traumpaar Hollywoods: Im Jahr 2014 haben Angelina Jolie und Brad Pitt geheirtatet, zwei Jahre später folgte die Scheidung. In einem aktuellen Interview mit dem französischen Magazin Madame Figaro spricht Jolie nun über die "komplizierte Zeit der Trennung" und gibt seltene Einblicke in ihr Gefühlsleben.

"Ich habe mich selbst nicht mehr erkannt", erzählt die Schauspielerin über das Ende der Beziehung und schaut positiv in die Zukunft. Sie wisse zwar nicht, was das Schicksal für sie bereit halte, befände sich aber aktuell in einer "Übergangsphase", und kehre gerade zu sich selbst zurück. "Ich habe mich ein bisschen verloren", erklärt sie den Moment, als "ihre Beziehung mit Brad dem Ende zuging".

 

Während der Trennungsphase habe sie sich zudem "kleiner gefühlt, beinahe unbedeutend", öffnet sich Jolie im Interview. Gezeigt habe sie diese Gefühle aber nicht unbedingt. "Ich habe eine tiefe Traurigkeit verspürt", ergänzt sie. "Ich war verletzt." Trotz allem habe ihr diese "Chance, sich wieder mit Demut und jener verspürter Bedeutungslosigkeit auseinanderzusetzen, geholfen, die guten Dinge im Leben wieder zu sehen und wertzuschätzen. "All das beruhigt dich und erinnert dich daran, wie viel Glück du hast, am Leben zu sein", so Jolie. So habe sie ihre Lebensfreude wiedergefunden. Das Ex-Paar hat sechs gemeinsame Kinder: Zahara (14), Shiloh (13), Vivienne (11), Maddox (18), Pax (15) und Knox (11).

Aktuell befindet sich Jolie auf Promo-Tour für ihren neuen Film: "Maleficent 2 - Mächte der Finsternis" startet am 17. Oktober 2019 in den heimischen Kinos.