Für Christoph Nösig ist die Saison bereits zu Ende.

© APA/EXPA/ JOHANN GRODER

Ski alpin
10/15/2013

Christoph Nösig zog sich Kreuzbandriss zu

Der 28-Jährige verletzte sich beim Riesentorlauftraining auf dem Mölltaler Gletscher.

Für Christoph Nösig ist der Olympia-Winter bereits zu Ende. Der Tiroler zog sich am Dienstag beim Riesentorlauftraining der ÖSV-Alpin-Herren auf dem Mölltaler Gletscher einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu und fällt damit laut ÖSV-Angaben für die komplette Saison aus. Der 28-Jährige wurde noch am Dienstag von ÖSV-Arzt Christian Fink operiert.

Nösig war im vergangenen Winter hinter Marcel Hirscher (2.) und Philipp Schörghofer (10.) als 12. drittbester Österreicher im Riesentorlauf-Weltcup.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.