Sport | Wintersport
11.03.2013

Poutiainen zog sich Kreuzbandriss zu

Die Finnin, die am Samstag in Ofterschwang gestürzt war, wurde bereits operiert.

Tanja Poutiainen hat sich am Samstag bei ihrem Sturz beim Weltcup-Riesentorlauf in Ofterschwang einen Kreuzbandriss zugezogen. Wie die 33-jährige Finnin via Facebook mitteilte, wurde sie bereits operiert.

"Die Rehabilitation hat bereits begonnen. Ich kehre auf jeden Fall zurück", ließ Poutiainen, die Olympia-Silber, vier WM-Medaillen und elf Weltcup-Rennen gewann, wissen.