© USA TODAY Sports/Michael Madrid

Sport Wintersport
03/16/2021

Olympiasiegerin Anna Gasser geht bei der WM leer aus

Die Kärntnerin verpasste im Big Air-Bewerb in Aspen die angepeilte Medaille.

von Christoph Geiler

Snowboarderin Anna Gasser konnte bei der WM in Aspen (USA) nicht den erhofften Erfolg landen. Die Olympiasiegerin von 2018 (Big Air) musste sich  beim Saisonhöhepunkt in ihrer Paradedisziplin mit dem vierten Rang begnügen. Am Ende fehlten den Kärntnerin 4,5 Punkte auf eine Medaille.

Die Titelkämpfe in Aspen machten deutlich, wie hoch mittlerweile das Niveau im Big-Air-Bewerb geworden ist. "Mit meinen Sprüngen von früher würde ich jetzt nichts mehr gewinnen", hatte Gasser bereits im Herbst im KURIER-Interview gemeint. Die 29-Jährige war stets eine Pionierin ihres Sports, der immer noch kompliziertere Tricks gelangen.

Mittlerweile haben sich viele Konkurrentinnen Anna Gasser zum Vorbild genommen und eifern der Kärntnerin nach. Bei der WM in Aspen konnte Gasser zwar noch die Qualifikation gewinnen, im Finale wurde sie dann aber überflügelt. Am Ende ging der Sieg an die Kanadierin Laurie Blouin, während die Österreicherin leer ausging.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.