© Privat

Sport Wintersport
01/20/2021

Langlauf-Ass Teresa Stadlober trauert um ihren Betreuer

Nach der Tour de Ski verstarb der langjährige Servicetechniker Rudi Janach plötzlich. "Die Hiobsbotschaft hinterlässt Spuren", sagt Stadlober.

von Christoph Geiler

Am 10. Jänner feierten Teresa Stadlober und Rudi Janach noch das erfolgreiche Ende der heurigen Tour de Ski. Einen Tag später war der langjährige Servicetechniker der österreichischen Langläuferin plötzlich tot. "Die Hiobsbotschaft über sein Ableben hinterlässt Spuren", sagt Stadlober.

Der Kärntner galt als Wunderwachsler, der bei der Präparierung der Skier immer wieder den großen Langlauf-Nationen Norwegen, Russland und Schweden, die eine Heerschar an Servicetechnikern beschäftigen, ein Schnippchen schlagen konnte. "Er hinterlässt eine Lücke im Team", sagt Teresa Stadlober, die am Wochenende beim Weltcup in Lahti im Einsatz ist.  "Für Rudi werde ich mein Bestes geben und versuchen mich wieder in den Top Ten zu platzieren.“

Comeback der Langlauf-Nation

Ein Comeback im Weltcup gibt die Langlauf-Nation Norwegen nach einer mehr als einmonatigen Pause. Therese Johaug und Co. hatten seit Ende November wegen Corona-Bedenken ausgesetzt und auch die Tour de Ski verpasst.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.