Torflaute bei Michael Grabner.

© Deleted - 1830457

NHL
11/13/2013

Siege für Islanders & Flyers

Grabner ging bei Islanders-Sieg leer aus - Vanek und Raffl fehlten verletzungs- bzw. krankheitsbedingt.

Die Österreicher-Clubs New York Islanders und Philadelphia Flyers haben am Dienstag ihre dürftige Saisonbilanz etwas verbessert. Die Islanders kamen im ersten Heimspiel nach vier Auswärts-Niederlagen in Serie zu einem 3:1 gegen die Nashville Predators, wobei Michael Grabner (4 Schüsse) kein Scorerpunkt gelang. Thomas Vanek fehlte wegen einer Verletzung zum zweiten Mal. Michael Raffl verpasste das 5:0 der Flyers bei den Ottawa Senators wegen einer Grippeerkrankung. Er ist aber mit dem Team auf Tour und hofft auf einen Einsatz im Lauf dieser Woche.

Auch Buffalo gewinnt

Einen glücklichen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen feierten die Buffalo Sabres zu Hause gegen die Los Angeles Kings. 17 Torschüsse des Ex-Klubs von Thomas Vanek standen 45 Versuchen der Mannen von der Westküste entgegen. Damit feierte Buffalo den erst dritten Erfolg in dieser sSison.

Dienstag

New York Islanders - Nashville Predators 3:1,

Ottawa Senators - Philadelphia Flyers 0:5,

New York Rangers - New Jersey Devils 2:3,

Montreal Canadiens - Tampa Bay Lightning 1:2 n.P.,

Florida Panthers - Anaheim Ducks 3:2,

Calgary Flames - San Jose Sharks 2:3 n.V.,

Buffalo Sabres - Los Angeles Kings 3:2 n.P.,

Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 4:3 n.V.,

Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche 2:1,

Detroit Red Wings - Winnipeg Jets 2:3 n.P.,

St. Louis Blues - Phoenix Coyotes 2:3 n.V.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.