Michael Grabner leistete beim 3:2-Heimsieg die Vorarbeit zum Siegestreffer und hält nach sieben Spielen bei acht Scorerpunkten.

© Reuters/Brad Penner

Eishockey
10/18/2013

Grabner-Assist bei Islanders-Sieg

Für die beiden anderen ÖEHV-Legionäre Vanek und Raffl setzte es klare Niederlagen.

Michael Grabner hat am Donnerstag mit einem Assist zum 3:2-Heimsieg der New York Islanders gegen die Edmonton Oilers beigetragen. Die Schlagzeilen gehörten aber Oilers-Stürmer Taylor Hall, der mit zwei Treffern innerhalb von acht Sekunden einen Club-Rekord von Wayne Gretzky auslöschte.

Für die zwei weiteren Österreicher setzte es in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL Niederlagen: Thomas Vanek unterlag mit den Buffalo Sabres zu Hause den Vancouver Canucks mit 0:3, Michael Raffl verlor mit dem Philadelphia Flyers das Pennsylvania-Derby gegen die Pittsburgh Penguins mit 1:4.

Grabner leistete die Vorarbeit zum Siegestreffer durch Kapitän John Tavares in der 39. Minute vor. Der Villacher hält nun nach sieben Spielen bei acht Punkten (zwei Tore, sechs Assists).

Eishockey-Legende Wayne Gretzky verlor in diesem Match einen seiner zahlreichen Rekorde bei den Edmonton Oilers. Taylor Hall gelang zunächst nach 15:52 Minuten der Ausgleichstreffer zum 1:1 und acht Sekunden später der Führungstreffer zum 2:1. Somit verbesserte er Gretzkys 32 Jahre alten Teamrekord um eine Sekunde. "The Great One" waren am 17. Jänner 1981 bei Edmontons 6:7-Niederlage in St. Louis zwei Tore innerhalb von neun Sekunden gelungen.

Während die Islanders auf Rang drei der Metropolitan Division und damit auf einem Play-off-Platz liegen, rangieren Vanek und Raffl mit ihren Clubs auf dem vorletzten und letzten Platz. Vanek hatte beim 0:3 gegen Vancouver auch Pech, sein vermeintlicher Anschlusstreffer zum 1:2 in der 41. Minute wurde nach Videostudium aberkannt. Aber selbst Vancouvers Torhüter Roberto Luong gestand: "Ich glaube, der war drin."

Raffl kam zu seinem dritten NHL-Einsatz. Der Villacher wartet aber noch auf seinen ersten Sieg mit den Flyers, die mit nur zwei Zählern Schlusslicht der Liga sind.

NHL-Ergebnisse von Donnerstag:

New York Islanders (1 Assist Grabner) - Edmonton Oilers 3:2, Buffalo Sabres (mit Vanek) - Vancouver Canucks 0:3, Philadelphia Flyers (mit Raffl) - Pittsburgh Penguins 1:4, Montreal Canadiens - Columbus Blue Jackets 5:3, Ottawa Senators - New Jersey Devils 5:2, Tampa Bay Lightning - Minnesota Wild 3:1, Nashville Predators - Los Angeles Kings 1:2 n.P., Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 2:3, Florida Panthers - Boston Bruins 2:3, Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 2:3 n.P., Dallas Stars - San Jose Sharks 4:3 n.P., Colorado Avalanche - Detroit Red Wings 2:4.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Grabner-Assist bei Islanders-Sieg | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat