© EPA/DAN PELED

Sport
08/10/2021

Neuseeländische Olympia-Athletin mit 24 Jahren gestorben

Die Radfahrerin und neuseeländische Olympia-Teilnehmerin Olivia Podmore starb mit nur 24 Jahren.

von Silvana Strieder

Schock und Trauer in Neuseeland. Die 24-jährige Radfahrerin Olivia Podmore wurde am Montag auf dem Anwesen in Cambridge tot aufgefunden. Das bestätigte ihre Familie. Weitere Informationen zum plötzlichen Tod der Athletin aus Canterbury gibt es noch nicht.

Podmore nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und 2020 bei der Weltmeisterschaft im Bahnradfahren teil. In Tokio war sie nicht dabei.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Neuseeländische Olympia-Athletin mit 24 Jahren gestorben | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat