Sport
03.03.2013

Nadals zweiter Turniersieg seit Comeback

Der Spanier lässt seinem Landsmann Ferrer im Finale von Acapulco keine Chance.

Tennisprofi Rafael Nadal ist nach langer Verletzungspause bereits wieder optimal in Schwung. Der 26-jährige Spanier feierte am Samstag in Acapulco den zweiten Turniersieg seit seinem Comeback Anfang Februar. Im Finale der mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung deklassierte er seinen Landsmann und Weltranglistenvierten David Ferrer in 65 Minuten mit 6:0,6:2.

Titelverteidiger Ferrer war zuvor bei den Mexican Open in 19 Spielen ungeschlagen geblieben, hatte drei Turniersiege en suite gefeiert. Für den ehemaligen Weltranglisten-Ersten Nadal, der wegen einer langwierigen Verletzung am linken Knie sieben Monate lang kein Tennis gespielt hat, war es der 38. Turniersieg auf Sand. Nadal fügte bei seiner Machtdemonstration dem Kontrahenten die 17. Niederlage im 21. Duell zu.

Nadal, heuer damit bereits Sieger in Sao Paulo und Acapulco, war von seiner Leistung angetan. "Aus meiner Sicht habe ich fast perfekt gespielt, mein Knie hat die ganze Woche gut gehalten." Schonung ist nicht angesagt, für ihn ging es gleich weiter nach Indian Wells. "Mein Herz sagt mir, dass ich gleich weiterspielen und zum nächsten Turnier reisen soll."

Italienischer Sieg

Im Damen-Finale von Acapulco setzte sich die Italienerin Sara Errani mit 6:0,6:4 gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro durch. Die Rumänin Monica Niculescu gewann das WTA-Turnier in Florianopolis durch einen 6:2,4:6,6:4-Erfolg über die Russin Olga Putschkowa.