Caterham-Testfahrer Heikki Kovalainen.

© APA/DIEGO AZUBEL

Formel 1
11/14/2013

Kovalainen ersetzt Räikkönen im Saisonfinish

Nach Absagen von Hülkenberg und Schumacher: Heikki Kovalainen springt bei Lotus ein.

Jetzt ist es fix. Der Finne Heikki Kovalainen wird seinen Landsmann Kimi Räikkönen beim Formel-1-Grand Prix in Austin, wie auch beim Saisonfinale in Sao Paulo, im Lotus-Cockpit ersetzen. Am Donnerstag gab das Team bekannt, dass es sich mit Kovalainen geeinigt habe. Räikkönen fällt wegen einer Rücken-Operation für beide Rennen aus.

"Es ist eine fantastische Möglichkeit für mich. Wir haben dieses Jahr gesehen, dass Lotus aufs Podium fahren und auch gewinnen kann, ich werde hart kämpfen, um das Beste herauszuholen", sagte der 32-jährige Finne

Freigabe von Caterham

Sowohl Rekordweltmeister Michael Schumacher wie auch Sauber-Pilot Nico Hülkenberg hatten Anfragen von Lotus für den Aushilfsjob abgelehnt. Der 109-fache Grand-Prix-Fahrer ist als Ersatzfahrer bei Caterham angestellt, bekam allerdings die Freigabe.

Kovalainen debütierte 2007 in Australien im Renault. Ein Jahr später wechselte er zu McLaren und feierte in Ungarn seinen bisher einzigen Sieg. Seit 2010 steht er beim heutigen Caterham-Team unter Vertrag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.