Formula 1 World Championship 2018

© DIENER/Extra / DIENER/Extra

Sport Motorsport
11/06/2019

Britische Politiker plädieren für Hamiltons Ritterschlag

Der Wunsch soll laut "Daily Mail" bereits an Premierminister Boris Johnson getragen worden sein.

Charlie Chaplin, Bono VoxEric ClaptonSean Connery, David Beckham - und nun Lewis Hamilton? Geht es nach einigen britischen Politikern, soll der Mercedes-Pilot, der am Sonntag seinen sechsten Formel-1-Titel gewonnen hat, gebührend belohnt werden. Am besten auf der allerhöchsten Ebene. 

Wie das britische Blatt Daily Mail berichtet, sollen sich hochrangige Politiker dafür einsetzen, dass der 34-Jährige zum Ritter geschlagen wird. David Richards, Chef der britischen Motorsportbehörde, und Lord Peter Hain, der als Labour-Parteimitglied verschiedene Regierungsämter ausübte, haben demnach bereits einen Brief an den britischen Premierminister Boris Johnson geschrieben, in dem sie für einen Ritterschlag Hamiltons plädieren. 

In dem Schreiben wird abgesehen von der Tatsache, dass mit Michael Schumacher nur ein Formel-1-Fahrer mehr Titel als der Brite erreichen konnte, auch Hamiltons soziales Engagement als Grund für den Ritterschlag angegeben. Zudem sei Hamilton einer der größten Steuerzahler Großbritanniens.

Von der Downing Street soll es noch kein Feedback gegeben haben. Die nächste Gelegenheit für einen Ritterschlag würde sich zur Jahreswende ergeben.