© Twitter

Sport Fußball
07/08/2020

Eklat in Italien: Lazio-Profi biss seinen Gegenspieler

Lazio Roms Verteidiger Patric ließ die Erinnerungen an die legendäre Beiß-Attacke von Luis Suarez aufkommen.

In der Schlussphase der Serie-A-Partie zwischen Nachzügler Lecce und dem Tabellenzweiten Lazio Rom am Dienstagabend kam es zu einem Eklat. In der Hauptrolle befand sich Lazio-Verteidiger Patric, bei dem komplett die Sicherungen durchbrannten. Die Folge dessen war ein Biss in den Oberarm seines Gegenspielers Giulio Donati.

Während einer Rangelei, an der mehrere Spieler beider Mannschaften beteiligt waren, schlich sich Patric von hinten an seinen Gegenspieler und rammte seine Zähne in dessen Fleisch. 

Der spanische Abwehrspieler bekam für seinen Blackout in der Nachspielzeit von Schiedsrichter Fabio Maresca die Rote Karte gezeigt. Warum der 27-Jährige die Nerven verlor und ob ihn Donati zuvor beleidigt hatte, blieb zunächst unklar.

Klar ist, dass die Römer einen derben Rückschlag im Titelkampf hinnehmen mussten. Nach dem überraschenden 1:2 ist Spitzenreiter Juventus sieben Runden vor Saisonende auf sieben Punkte davon gezogen.

Patric selbst wurde jedenfalls am Mittwoch für vier Spiele gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.