Bewährte Stammkraft: Carina Wenninger trägt seit 13 Jahren das Trikot des FC Bayern 

© REUTERS/ALBERT GEA

Sport Fußball
08/21/2020

Nur Thomas Müller ist länger bei Bayern als Carina Wenninger

Mit Wenninger, Zadrazil, Zinsberger und Schnaderbeck starten vier Österreicherinnen ins Finalturnier der Champions League.

von Günther Pavlovics

Sarah Zadrazil feiert eine Premiere: Die 27-jährige österreichische Teamspielerin ist erstmals in der Champions League am Ball. Zadrazil verließ in diesem Sommer nach vier Jahren Turbine Potsdam und unterschrieb bei Bayern München. Sie darf schon im Finalturnier der Frauen-Champions-League im spanischen Baskenland eingesetzt werden (wo man strengste Corona-Maßnahmen vorgibt). „Das wäre ein Traum, wenn ich das erste Bewerbsspiel für meinen Klub in der Champions League machen könnte. Und das gegen Lyon“, sagt die Salzburgerin. Die Bayern spielen am Samstag im Viertelfinale in Bilbao gegen den französischen Klub, der den Bewerb zuletzt vier Mal in Folge gewann.

Anders als beim Männer-Turnier durften die acht Frauen-Klubs wegen der Corona-Auswirkungen im begrenzten Umfang auch Sommer-Neuzugänge nominieren. Sechs neue Spielerinnen dürfen jeweils im Kader sein, maximal drei von ihnen dürfen in dieser Saison der Königsklasse schon für einen anderen Viertelfinalisten aufgelaufen sein. Das führt zu kuriosen Konstellationen: So könnte die isländische Mittelfeldspielerin Sara Gunnarsdottir nach ihrem Wechsel von Wolfsburg zu Lyon theoretisch im Finale gegen das Team spielen, mit dem sie ins Viertelfinale eingezogen war.

Bayrisches Urgestein

Mit Zadrazil reiste eine weitere Teamspielerin zum Finalturnier nach Spanien: Carina Wenninger. Die Verteidigerin ist ein bayrisches Urgestein, seit 13 Jahren trägt sie das Trikot der Bayern, nur Thomas Müller ist derzeit länger beim Verein als die 29-jährige Steirerin. Sie ist in Thal bei Graz aufgewachsen, wie Arnold Schwarzenegger. „Meine Eltern, Oma, Opa, die kennen ihn alle noch von früher. Ich bin ihm aber nie begegnet.“ Bei Wikipedia sind als „Söhne und Töchter der Gemeinde“ zwei Personen aufgeführt: Schwarzenegger und Wenninger.

Wenninger ist mit 16 Jahren nach München gekommen, zusammen mit Viktoria Schnaderbeck. Die Kapitänin des Nationalteams ist mittlerweile zu Arsenal nach London gewechselt und spielt ebenfalls beim Finalturnier. Die Londonerinnen treffen am Samstag in San Sebastián auf Paris SG. Im Tor von Arsenal steht Manuela Zinsberger. Die Niederösterreicherin verbrachte die ersten zwei Monate nach Beginn der Corona-Auszeit in London. „Da habe ich mich mit Meditation, Yoga, Mindset, Ernährung und vielen anderen Dingen beschäftigt. Außerdem war ich fast jeden Tag fünf Kilometer laufen, um den Kopf freizubekommen. Unsere Torfrautrainerin hat mich gefragt, ob ich für einen Marathon trainiere.“

Lange Vorbereitung

Seit 10. Juli sind sie und Schnaderbeck wieder in London und bereiten sich auf die Champions League vor. „Es war wieder der Trainingsaufbau für eine neue Saison, nur dass wir davor Champions League spielen. Alle sind fit und hoch motiviert.“ Nur in Deutschland wurde die Meisterschaft zu Ende gespielt, auch in Frankreich wurde abgebrochen.

Jeder der acht noch im Wettbewerb befindlichen Klubs hatte die TV-Rechte an den Spielen bis einschließlich Halbfinale selbst vermarktet. Sport1 hat sich schon im Februar die Viertel- und Halbfinalspiele der beiden deutschen Bundesliga-Klubs gesichert. Double-Sieger VfL Wolfsburg spielt schon am Freitag gegen Außenseiter Glasgow City. An diesem Tag steigt auch das spanische Duell zwischen Atlético und dem FC Barcelona.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.