Schlagfertig: Darja Kassatkina

© APA/AFP/MICHAEL BRADLEY / MICHAEL BRADLEY

Sport Fußball
05/29/2020

Eine Tennis-Spielerin teilt aus: "Fußballer sind erbärmlich und arrogant"

Die Russin Darja Kassatkina kann vor allem mit Kickern aus ihrer Heimat nichts anfangen.

von Mirad Odobasic

Es bleibt dabei: Instagram ist in dieser Tennis-freien Zeit die Plattform, auf der die Profis für Gesprächsstoff sorgen. Oder die Aufmerksamkeit des in die Wohnzimmer verlegten Publikums wieder auf sich ziehen (wollen). Nach den amüsanten Video-Talks zwischen Roger Federer, Rafael Nadal und Andy Murray sowie Novak Đoković und Maria Scharapowa kam eine weniger bekannte Kollegin zu Wort und nahm sich dabei kein Blatt vor dem Mund.

"Fußballer sind erbärmlich und arrogant!", erklärte die Russin Darja Kassatkina in einem Interview mit der Sportmoderatorin Maria Komandnaja. Dabei denke sie nicht an nicht alle, aber jene in Russland würden ihr gar nicht gefallen. "Ich kann es nicht ausstehen, wie sie sich verhalten, wie sie sich präsentieren", erklärte die 23-Jährige.

Vor allem die Bezahlung der Kicker bringt die Nummer 66 der WTA-Weltrangliste auf die Palme. Ihr Fett bekamen auch hier ihre Landsmänner ab: "Scheiße, Leute! Natürlich gibt es Spieler wie Messi und Ronaldo, die das Maß aller Dinge sind – und ihre Mega-Gehälter deshalb verdienen", sagt die ehemalige Nummer zehn der Welt. Wenn sie die spanische mit der russischen Liga vergleiche, erkenne sie spielerisch riesige Unterschiede, "aber die Gehälter sind, soweit ich weiss, nicht viel anders. Es ist unfair!"

Dabei sei sie ein großer Fußball-Fan: "Das sind tolle Kerle. Ich mag Fußball, ich mag das Spiel, ich sehe es mir gerne an. Wären nur diese verflixten Spieler nicht..."