GERMANY-LGBTQ

© APA/AFP/CHRISTOF STACHE / CHRISTOF STACHE

Sport Fußball
07/16/2021

Champions-League-Finale 2023 in Istanbul statt München

Die türkische Metropole war wegen der Corona-Pandemie sowohl 2020 als auch 2021 nicht wie geplant zum Zuge gekommen.

Die Europäische Fußball-Union hat das Finale der Champions League 2023 von München nach Istanbul verlegt. Die bayrische Hauptstadt ist nun erst 2025 Austragungsort, gab die UEFA am Freitag bekannt. Die türkische Metropole war wegen der Corona-Pandemie sowohl 2020 als auch im diesem Jahr nicht wie geplant zum Zuge gekommen. Die Champions-League-Sieger Bayern München und FC Chelsea wurden in Lissabon beziehungsweise in Porto gekrönt.

Das nächste Endspiel der Königsklasse findet am 28. Mai 2022 in St. Petersburg statt. Während Istanbul 2023 München ersetzt, ist das Endspiel 2024 weiterhin im Londoner Wembley-Stadion vorgesehen.

Nachdem Dublin und Bilbao nicht wie vorgesehen Spielorte der abgelaufenen Europameisterschaft waren, soll in der irischen Hauptstadt 2024 das Finale der Europa League stattfinden. 2025 soll Bilbao das Endspiel ausrichten, dort soll 2024 zudem das Champions-League-Finale der Frauen ausgetragen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.