Fußball, SK Rapid Wien - LASK

Blick nach Nyon: Knasmüllner und Co. erwarten ihren ersten Gegner im Europacup

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
06/16/2021

Europacup-Auslosung: Rapid und Austria erwarten ihre ersten Gegner

Spannung bei den Wiener Klubs vor der Europacup-Auslosung am Mittwoch. Um 12 Uhr erfahren Rapid und Austria ihre Gegner.

von Peter Gutmayer

Wenn die Fans heute nach Nyon blicken, geht es ausnahmsweise nicht um den Einsatz des Video Assistant Referees bei der EURO. Im Hauptquartier der UEFA steigt auch die Europacup-Auslosung – was Hochspannung für die Wiener Vereine Rapid und Austria bedeutet, die ihre ersten Gegner zugelost bekommen.

Rapid (der Vertrag mit Christoph Knasmüllner ist nun auch offiziell bis 2023 verlängert) startet in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation. Am sogenannten Platzierungsweg gibt es für die ungesetzten Hütteldorfer drei mögliche Gegner: Celtic Glasgow (SCO), PSV Eindhoven (NED) und Sparta Prag (CZE). Die Erinnerungen an die Teams sind unterschiedlich.

Gegen die Schotten sind die Grün-Weißen in vier Spielen ungeschlagen. 1984 gab es auf dem Weg ins Finale des Europacups der Pokalsieger im Achtelfinale zwei Erfolge. 2009 waren es zwei Remis in der Europa-League-Gruppenphase.

Gegen den wohl stärksten Gegner Eindhoven setzte es bislang sechs Niederlagen bei vier Siegen. Das letzte Duell mit den Niederländern ist allerdings schon lange her, 1987 gab es ein 0:2.

Gegen Sparta Prag gab es 1980 zwei 0:1-Niederlagen. Spieltermin ist der 20./21. und 27./28. Juli, im Erfolgsfall geht es in der dritten Runde weiter, andernfalls erfolgt der Umstieg in die dritte Qualifikationsrunde der Europa League.

Die Austria wartet auf ihren Gegner in der zweiten Quali-Runde der neu geschaffenen Conference League. Mögliche Gegner für die gesetzten Veilchen sind etwa Servette Genf (SUI), Ujpest Budapest (HUN), Elfsborg (SWE) oder auch ein Sieger aus Runde eins.

Die erste Partie der Austria steigt am 22. Juli. Neben Neo-Coach Manfred Schmid werden dann auch Reinhold Breu und Cem Sekerlioglu auf der Bank sitzen, die gestern als neue Co-Trainer präsentiert wurden.

Bitte warten

Die anderen Bundesligisten müssen auf ihre Auftaktgegner noch warten. Meister Salzburg steigt als gesetzte Mannschaft erst im Champions-League-Play-off ein. Gespielt wird das erst Mitte August, den Gegner erfahren die Bullen am 2. August. Da wird auch gelost, auf wen Sturm Graz im Europa-League-Play-off trifft.

Bleibt noch der LASK. Die Linzer blicken am 19. Juli gespannt nach Nyon, wenn sie ihren Gegner für die dritte Runde in Qualifikation der Conference League zugelost bekommen. Startschuss für Trainer Dominik Thalhammer und sein Team ist dann am 5. August.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.