Lieblich: Bergen.

© Getty Images/iStockphoto/TT/IStockphoto.com

Reise
09/17/2019

Herbstliche Citytrips: Fünf malerische Altstädte

Eine Handvoll zauberhafter Reiseziele in Europa, die auf jeden Fall auf die "Bucket Liste" gehören.

Die sommerliche Badesaison geht fließend in die herbstliche Städtereise-Saison über. Doch in welche europäischen Städte soll man reisen, wenn weithin beliebte - und überlaufene - Destinationen wie Amsterdam, Barcelona und Venedig schon auf der persönlichen Liste abgehakt sind? Die Postkarten-App Postando hat fünf bezaubernde Citys herausgesucht, die noch nicht jederman kennt.

Bergen, Norwegen

Eine Großstadt mit Kleinstadt-Charme: Bergen ist Norwegens zweitgrößte Stadt, mit viel skandinavischem Flair heißt die hiesige Kulturszene Touristen herzlich willkommen. Eine Vielzahl an Kunstgalerien, Museen und weiteren Sehenswürdigkeiten zieren die Stadt zwischen sieben hohen Bergen. Auch die Musikszene lockt Besucher aus aller Welt. Bergens Altstadt ist geprägt von ihrer Hafenfront (Bild oben) und den bunten Holzhäusern, die an Spielzeug-Häuschen erinnern. Sie sind für die Norweger so bedeutend, dass sie als UNESCO-Welterbe anerkannt wurden. Von einer Aussichtsplattform, die man leicht mit einer Stadtseilbahn erreichen kann, lässt sich die Stadt am paradiesischen Fjord überblicken.

Brügge, Belgien

Wer einen Fuß in die Altstadt von Brügge setzt, hat fast das Gefühl, eine Zeitmaschine zu betreten: Mittelalter mitten in Belgien – zwischen Kopfsteinpflasterstraßen und Kanälen. Insbesondere der lebhafte Marktplatz lädt zum Schlendern zwischen historischen Gebäuden und zum Kosten feinster kulinarischer Spezialitäten ein. Sobald die Stände schließen und die Dunkelheit einkehrt, zeigt sich Brügge von seiner magischen Seite: Auf der Wasseroberfläche des Kanals reflektieren die Lichter der jetzt geöffneten Bars und Restaurants, in denen die Belgier ihre Gastfreundschaft zeigen.

Kotor, Montenegro

9hectx2q.jpeg

Umgeben von einer mediterranen Berglandschaft, liegt die Hafenstadt Kotor in Montenegro wie ein goldener Schatz in einer malerischen Bucht. Ihre Altstadt zeichnet sich durch ihre mittelalterliche Architektur und die verwinkelten Straßen aus. In der Vergangenheit war Kotor vieles: Handelshafen, Marinestützpunkt und das Versteck von gemein-gefährlichen Piraten. Trotz der wechselvollen Geschichte zeigt sich Kotor heute von seiner besten Seite. Ein Highlight ist die Sankt-Tryphon-Kathedrale, erbaut im Jahr 1166. Auch eine Wanderung hinauf zum Nationalpark Lovćen lohnt sich, um von dort oben aus die Stadt in ihrer Gänze zu bewundern.

Riga, Lettland

Die Hauptstadt Lettlands, Riga, verbirgt hinter ihren modernen Hochhäusern eine malerische Altstadt, die man nur zu Fuß erkunden kann. Hier, auf der anderen Seite des Flussufers des Daugavas, bleibt die Zeit stehen. Die mittelalterliche Altstadt überrascht mit Restaurants, Bars und Nachtclubs in historischer Kulisse, wie zum Beispiel dem Livu Platz. Ein architektonisches Highlight: Das Schwarzhäupterhaus (Bild).

Rothenburg ob der Tauber, Deutschland

ahhoxibw.jpeg

Das Mittelfränkische Rothenburg ob der Tauber begeistert mit seiner wunderschönen Altstadt so sehr, dass mittlerweile jährlich über zwei Millionen Besucher in die Fachwerkstadt kommen. Mit gerade einmal 11.000 Einwohnern ist diese Kleinstadt sehr beliebt. Bekannt ist Rothenburg ob der Tauber durch Sehenswürdigkeiten wie dem Röderbrunnen, dem Renaissance-Rathaus und der Galgengasse. Selbst nach der Zerstörung eines Stadtteils im zweiten Weltkrieg konnten die Lebkuchenhaus-artigen Gebäude so rekonstruiert werden, als sei seit dem Spät-Mittelalter nichts verändert worden. Im Winter (Weihnachtsmarkt!) ist Rothenburg ob der Tauber ganz besonders schön. Übrigens: In der West-bayerischen Stadt steht sogar ein Weihnachtsmuseum.

Postando hat sich übrigens auf den Versand von individuellen Post- und Grußkarten mit dem Smartphone spezialisiert. Mit der Postkarten-App können Nutzer ihre eigenen Bilder vom Smartphone als echte Postkarte versenden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.